Was ist Art III Kollagen?

Art III Kollagen tritt hauptsächlich in den Geweben des Körpers auf, die elastische Eigenschaften aufweisen. Einige dieser Gewebe schließen die Blutgefäße und die Haut mit ein. Einige der internen Organe des Körpers enthalten auch Art III Kollagen. Diese Art des Kollagens ist häufig in den Bereichen des Körpers anwesend, die auch Art I Kollagen enthalten.

Diese Art des Kollagens wird betrachtet, ein scleroprotein zu sein. Dieses ist die Art des Proteins benutzt im Aufbau der Muskelfasern und des Bindegewebes. Art III Kollagen ist in der Natur faserartig und bedeutet, dass sie elastische Qualitäten sowie die typischen Qualitäten des Kollagens enthält.

Im Allgemeinen gefunden in den Knochen, können Sehnen und Knorpel, Art III Kollagen im Knochenmark auch gefunden werden und was als Stroma bekannt. Stroma ist im Knochenmark, aber es arbeitet eine Spitze anders als als die Majorität des Marks. Viele Arten des Bindegewebes können Art III Kollagen außerdem enthalten.

Als scleroprotein wird Art III Kollagen betrachtet, ein ein wenig einfaches Protein zu sein. Es wird am allgemeinsten in den Körpergeweben gefunden, die irgendeine Art des Knorpels enthalten. Es ist auch im Teil des Auges anwesend, das als das Objektiv bekannt ist. Es ist interessant, zu merken, dass, wenn diese Art des Kollagens den Siedepunkt erreicht, eine Substanz, die als Gelatine bekannt ist, gebildet wird.

Das Gen, das für die Produktion des Körpers der Art III Kollagen verantwortlich ist, ist COL3A1 beschriftet worden. Diese Art des Kollagens ist entworfen, um Unterstützung und Stärke für einige Gewebe des Körpers zur Verfügung zu stellen. Ketten Pro-alpha1 sind die Namen, die zu den Bestandteilen des Kollagens gegeben werden, das durch das Gen COL3A1 produziert wird. Hunderte Veränderungen in diesem bestimmten Gen sind von den Wissenschaftlern entdeckt worden.

Veränderungen im Gen, das für die Anordnung der Art III Kollagen verantwortlich ist, können einige medizinische Ausgaben verursachen. Eine Arten Aneurysms, besonders die, die aus der Aorta stammen, oder Primärherzarterie, können aus dieser Art der genetischen Veränderung resultieren. Ein Aneurysm ist im Allgemeinen ein Ausbauchen eines Blutgefäßes. Wenn diese Ausbuchtung bricht, wird es eine medizinische Dringlichkeit, da Tod eine sehr reale Möglichkeit ist.

Die strengsten Formen einer Bedingung, die als Ehlers-Danlos Syndrom bekannt ist, werden häufig der Veränderung der Art III Kollagengen zugeschrieben. Mit dieser Bedingung wird nicht genügend Kollagen durch den Körper produziert. Dieses kann Blutgefäße und Organe veranlassen, wirklich zu brechen. Diese Bedingung kann lebensbedrohend sein und erfordert gleich bleibende Überwachung durch einen medizinischen Fachmann.

ology"; ?>