Was ist Kalziummetabolismus?

Der Kalziummetabolismus, auch genannt Kalziumhomeostasis, ist- die Regelung des Kalziums im Körper. Vitamin D ist für das Beibehalten der korrekten Balance des Kalziums verantwortlich, obwohl es einige andere Vitaminmängel und -störungen gibt, die die Balance abwerfen können. Es gibt Gesundheitsrisiken, wenn man zu viel Kalzium im Blutstrom hat und wenn genug nicht, habend.

Es ist wichtig, korrekten Kalziummetabolismus beizubehalten, weil Kalzium durch den Körper auf einige Arten benutzt. Der offensichtlichste Grund, dass Menschen Kalzium fordern, ist, dass es ein Hauptbestandteil im Aufbau der Knochen ist. Ohne genügend Kalzium werden Knochen und, in den Kindern spröde, wachsen nicht richtig. Neben Sein ein wichtiger Bestandteil der Knochen, Kalzium verwendet auch, um den Herzschlag zu regulieren. Er ist für die Stärke der Kontraktion des Herzens und für die Geschwindigkeit verantwortlich, an der die Herzschläge.

Die Menge des Kalziums verbraucht kann einen person’s Kalziummetabolismus beeinflussen. Ein verhältnismäßig allgemeines Mineral, Kalzium kann in vielen verschiedenen Nahrungsmitteln, besonders Milchprodukte gefunden werden. Niveaus von Vitamin D haben auch eine Auswirkung auf Kalziummetabolismus, weil dieses Vitamin die Menge des Kalziums reguliert, das im Blut ist. Vitamin D gefunden auch in der Nahrung, obgleich es durch Aussetzung zum Tageslicht außerdem hergestellt werden kann. Jeder möglicher Mangel oder Überschuss von Vitamin D können zu einen ähnlichen Mangel oder einen Überschuss des Kalziums führen.

Vitamin K und Wasserstoffniveaus haben auch einen Effekt auf Kalziummetabolismus. Bestimmte Proteine im Körper, genannt Albumin, sind negativ - aufgeladen und positiv anziehen - belastete Wasserstoff- und Kalziumpartikel. Wasserstoff ist der bevorzugte Partikel, aber, wenn es nicht genug von ihm gibt, bindet Kalzium an das Albumin und bedeutet, dass es nicht benutzt werden kann, um Herzschlag zu regulieren oder Knochen zu errichten. Vitamin K ist anders positiv - belasteter Partikel, der hauptsächlich innerhalb der Zellen existiert. Ohne ein genügendes Versorgungsmaterial dieses Vitamins, kann Kalzium in die Zelle stattdessen gezogen werden.

Kalziummetabolismus- und Kalziumniveaus sind- wichtig beizubehalten, weil es einige ernste Gesundheitsprobleme gibt, die ohne die korrekte Menge entstehen können. Zu wenig Kalzium kann führen, um Störungen, einschließlich Osteomalazie, Osteoporose und, in den Kindern, Rachitis zu entbeinen. Das Herz kann unter einem Mangel an Kalzium auch leiden, der zu Herzanhalten führen kann, wenn Niveaus niedrig genug fallen. Zu viel Kalzium kann zu Ansammlung in den nicht wünschenswerten Bereichen, wie Nieresteinen oder Knochenspornen führen. Unsachgemäßer Kalziummetabolismus in jeder Richtung kann zu neurologische Probleme führen.