Was ist Skenes Drüse?

Genannt für Arzt Alexander Skene, das erste, um es zu beschreiben, ist die Skene’s Drüse ein Teil menschliche weibliche reproduktive Anatomie im Bereich des urethralen Schwammes. Auf dem ober-vorderen Teil der Vaginawand nahe gefunden, wo der Urethra beendet, werden die Absonderungen aus dieser Drüse in den Urethra geflossen. Die Skene’s Drüse wird geglaubt, mit weiblicher Ejakulation, G-Punkten und G-Punkt Orgasmen zusammenzuhängen.

Alias ist wenige vestibuläre oder paraurethral Drüsen, die Skene’s gland’s volle Anatomie schwierig, mit Präzision zu beschreiben. Es gilt im Allgemeinen als analog einer man’s Prostata, aber einige Frauen haben eine völlig entwickelte und beträchtliche Drüse, während andere scheinen, die Drüse vollständig zu ermangeln. Es wird geglaubt, dass diese breite Veränderung der Anatomie den Grund darlegt, warum einige Frauen G-Punkt Orgasmen und Ejakulation zu den verschiedenen Graden erfahren, während andere Frauen nicht tun.

Während der sexuellen Anregung wird die Skene’s Drüse mit Blut auf der vorderen Wand der Vagina geschwollen und wird allgemein den G-Punkt benannt. Viele Nervenenden enthalten, kann laufende Anregung im Bereich der Drüse einen Orgasmus produzieren; jedoch da die gland’s Nervenfasern zu clitoral Nervenfasern unterschiedlich sind, wird die Empfindung des Orgasmus als seiend unterschiedlich außerdem beschrieben. Viele Wissenschaftler glauben, dass die Veränderung der Größe der Drüse unter Frauen und die folgende Veränderung der Konzentration der Nerven, die Quelle für Widerspruch auf dem Bestehen des G-Punktes ist.

Die Skene’s Drüse wird geglaubt, um die komplette Quelle der weiblichen Ejakulation zu sein. Während des Verkehrs kann die Drüse bedeutende Mengen Flüssigkeit produzieren. Im Augenblick des Orgasmus wird diese Flüssigkeit dann durch den Urethra weggetrieben, der in gewissem Sinne identisch ist zu, wie Samen durch den männlichen Urethra weggetrieben wird. Viele Frauen, die diese Form der Ejakulation erfahren, glauben, dass sie versehentlich Urin ausgedrückt und Verlegenheit erfahren haben, aber die Flüssigkeit ist nicht notwendigerweise Urin. Er ist für Frauen allgemein, die dieses erfahren, um ihre Orgasmen zu unterdrücken, um Verlegenheit zu verhindern.

Die Flüssigkeit, die die Skene’s Drüse produziert, ist zur Flüssigkeit fast identisch, die durch die männliche Prostata produziert wird. Enthalten meistens von gefiltertem Blutplasma, enthält die Flüssigkeit auch viele anderen Bestandteile wie bestimmte Proteine und Enzyme. Alle diese Bestandteile, die in der Flüssigkeit vorhanden sind, produzierten durch die Drüse sind auch anwesend in der Flüssigkeit, die durch die männliche Prostata produziert wurde. Forschung hat gezeigt, dass die körperliche Struktur der Drüse selbst auch zur Prostata identisch ist. Infolgedessen haben viele Ärzte angefangen, sich auf die Drüse als die weibliche Prostata zu beziehen.

tellung bezieht sich das Hammern und das auf Schmieden des Bandstahls, nachdem wird sie um ein bick Eisen eingewickelt, um ein Gewehrfaß zu bilden.