Was ist das Korpus Cavernosum?

Korpus cavernosum bezieht sich eine der auf zwei Spalten des aufrichtbaren Gewebes gelegen in den Organen des männlichen und weiblichen Geschlechtes. Zusammen gekennzeichnet diese Spalten als das Korpora cavernosa. Um zwischen der Frau und dem Manneskorpora cavernosa zu unterscheiden, wird der Ausdruck häufig als Korpus cavernosum Penis für Männer und Korpus cavernosum clitoridis für Frauen zitiert. Diese zwei Regionen dehnen über die gesamte Länge der Penis in den Männern und im Clitoris in den Frauen aus und bestehen aus Schwamm-wie Material. Ihre Funktion ist, das Blut während der Aufrichtung unterzubringen.

Während der männlichen Aufrichtung werden die Korpora cavernosa Füllen mit dem Blut, das der Penis hilft, stark. Das Korpus spongiosum - ein anderes Teil der Penis - Aufenthalte weich. Eine Gedächtnisvorrichtung für das Erinnern, an welches „Korpus“ tut, was für Korpus spongiosum und harte Höhle für Korpus cavernosum weich schwammig ist. Das Korpus spongiosum bleibt weich, weil sein Job, den Urethra vor dem Erhalten zu schützen geklemmt geschlossen durch das erweiternkorpus cavernosum ist. Wenn der Urethra, geschlossen zu werden waren, würde Samen einen Ausweg nicht während der Ejakulation haben.

Wie die Penis enthält der Clitoris auch Korpora cavernosa. Ein schwammiger Bereich der clitoral Region, sind sie für clitoral Aufrichtung verantwortlich, da sie mit Blut engorged werden. Weibliche Anatomie ist jedoch vom Korpus spongiosum leer.

Die Probleme, die das Korpora cavernosa umgeben, können aufrichtbare Funktionsstörung ergeben (ED). ED ist ein Problem, das Männer und Frauen beeinflußt, indem es Aufrichtung verhindert. Wenn die Nerven, die das Korpora cavernosa umgeben, beschädigt werden, kann das Geschlechtsorgan möglicherweise nicht in der Lage sein, eine Aufrichtung zu halten, ergeben Machtlosigkeit.

Die Männer, die durch aufrichtbare Funktionsstörung beeinflußt werden, (ED) werden manchmal von ihrem Arzt und/oder von Urologen beauftragt, diese Einzelheitmuskeln auszuüben. Durch Übung ist das Ziel anhaltende erfolgreiche Aufrichtung ohne das Hilfsmittel von eingreifenderentechniken, wie Chirurgie. Wenn Übung nicht erfolgreich ist, können Medikationen oder Chirurgie versucht werden.