Was ist das Turbonator?

Das Turbonator ist eine kleine Automobilvorrichtung, die von der US-Firma Turbonator, Inc. produziert wird, welches, das Turbonator als non-moving Turbulenzgeneratorvorrichtung annonciert wird, die komplett mit Flossen kommt, die gesagt werden, um den car’s Verbrennungprozeß zu verbessern, der der Reihe nach Gasverbrauch verbessert und die car’s Geschwindigkeit auflädt. Die Turbulenz, die durch die Vorrichtung verursacht wird, produziert ein Wirbeln, schnellen brennenden Effekt in der Verbrennungskammer, die weiter den Kraftstoff weiter entwickelt. In der Theorie sollte dieses bedeuten, dass das Turbonator Flammeausbreitung verbessert und den Träger eine vollständigere Verbrennung sich leistet. Das Turbonator verkauft um ungefähr $69.95 US-Dollars (USD) in den Vereinigten Staaten im Einzelhandel.

Die Firma, die das Turbonator herstellt, wurde im September 2001 Land O in den Seen, Florida gebildet. Der company’s Präsident ist Frau Nicole Markovic. Hohe Ölpreise haben bedeutet, dass das Turbonator und die Produkte, die im Entwurf ähnlich sind, in zunehmendem Maße populär werden. Mit ihrer Versprechung der Extragasmeilenzahl und der vielseitigen Kraftstoffeinsparungeigenschaften, werden diese Vorrichtungen wie ein preiswertes und eine leichte Art, kostbares Öl gehen zu lassen dieses weitere wenig gesehen. Das Turbonator ist zum Anfänger besonders attraktiv, weil zu passen ist einfach und kann mit einem Schraubenzieher in das car’s Einlasshaus schnell und schmerzlos angebracht werden. Der Einlassschlauch soll zwischen dem Luftfilter und dem Drosselkörper (der runde dieser Metalschlauch steuert Maschinenluftstrom) gefunden werden.

Obwohl die Turbonator Firma sich rühmt, dass seine Vorrichtung car’s Leistung und Kraftstoffverbrauch aufladen kann, sind einige Interessen betreffend die tatsächliche Wirksamkeit und die Sicherheit der Vorrichtung geäußert worden. In der Tat ist das Turbonator für bestimmte Kritik in fahrenden Enthusiastpublikationen hereingekommen und es wird verstanden, dass acht Beanstandungen mit der Verbraucherschutzorganisation eingelegt worden sind (BBB). Außerdem 2005 in den populären Mechanikern prüfte Zeitschrift einige Produkte, die dem Turbonator entsprechend sind, die Ansprüche auf solchen Vorrichtungen heraus zu überprüfen. Die Tests gebrauchten ein Dynamometer, um Pferdestärken und Drehkraft zu prüfen, als die Turbulenzgeneratoren angebracht waren und wenn nicht. Diese Tests an Turbonator-wie Turbulenzvorrichtungen stellten fest, dass keine wahrnehmbaren Verbesserungen entweder auf Pferdestärken oder Brennstoffersparnis gemessen wurden. Die Prüfvorrichtungen merkten auch, dass die meisten Träger gewöhnlich 99 Prozent ihres Kraftstoffs brennen und folglich diese Vorrichtungen nahe bei unbrauchbarem auf modernen Trägern sind.

n der Krebs gekennzeichnet wird und wie schnell und konkurrenzfähig er behandelt wird. Als allgemeine Regel sind die Erfolgschancen höher, wenn der Krebs früh beschmutzt wird.