Was ist das endokrine Pankreas?

Im Wesentlichen ist das Pankreas ein Organ, das den verdauungsfördernden Prozess erleichtert und Hilfsmittel in der Regelung der Glukoseniveaus im Blut strömen, indem sie Enzyme oder Hormone durch die exocrine und endokrinen Gewebe freigeben. Das endokrine Pankreas ist der endokrine Teil des Pankreas und wird von drei Arten Inselzellen enthalten, die die Hormone kombinieren und absondern, die auf dem Management der Glukose bezogen werden. Diese Zellen dienen eine wichtige Rolle in der endokrinen Funktion und helfen dem endokrinen Pankreas, richtig zu arbeiten.

Nur 2% des Pankreas als vollständiges wird von den endokrinen Geweben enthalten. Trotz des Habens einer kleinen Anwesenheit innerhalb des Körpers, spielt dieser Teil des Pankreas eine wichtige Rolle in der körperlichen Funktion und staving weg von Krankheiten wie Diabetes. Die Tätigkeit im endokrinen Pankreas ist zu beibehaltenBlutzuckerspiegeln kritisch. Jeder der Zellenblöcke, die das Drüsensystem enthalten, enthält eine spezifische Verteilung der Alphazellen (a-Zellen), der Betazellen (b-Zellen) und der Deltazellen (d-Zellen). B-Zellen werden mitten in der Gruppe aufgestellt, während a-Zellen und d-Zellen jede Zelle cluster’s äußere Schicht bilden.

Geben Zellen ein Hormon frei, das Glucagon genannt wird. Glucagon erhöht das Niveau der Glukose im Blutstrom, indem es die Glukoseablagerungen mobilisiert, die im Blutstrom gefunden werden. Dieses ist wichtig, weil lebenswichtige Organe von der Glukose für Energie abhängen. Die Menge von Glucagon abgesondert durch a-Zellen unterscheidet sich gegründet auf Blutzuckerspiegeln. Hohe Stufen der Glukose im Blutstrom hemmen Glucagonproduktion, während die niedrigen Niveaus der Glukose passend zum Hypoglycemia oder zur Steuerfestsetzung der körperlichen Tätigkeit die Menge von Glucagon verursacht, um sich zu erhöhen verursachen.

B-Zellen lassen das endokrine Pankreas Glukoseniveaus regulieren, indem sie Insulin bilden. Insulin dient eine konträre Rolle in Bezug auf einen Glucagon. Glucagon wird hergestellt, um Glukoseniveaus zu heben, während Insulin produziert wird, um Glukoseniveaus zu senken. Der Zweck Insulin ist, Blutzucker zu verringern, indem er Glukose auf den Muskel verteilt, anstatt, ihn im Blutstrom zurückbleiben zu lassen. Ein Mangel des Insulins verursacht den Anfang von Diabetes. Ähnlich Glucagon, wenn hohe Stufen des Insulins bereits innerhalb des Körpers existieren, verringert sich Produktion und umgekehrt.

D-Zellen geben das Hormon frei, das als Somatostatin bekannt ist. Somatostatin’s Rolle im endokrinen Pankreas ist regelnd. Diese hormone’s Rolle ist hauptsächlich, die Kreation und die Absonderung anderer Hormone zu hemmen. In Bezug auf Glucagon und ein Insulin Somatostatinproduktionszunahmen, wenn zu viel jedes Hormons im Körper existiert.