Was ist das genetische Diagramm?

Ein Gen ist eine Maßeinheit, die von einem linearen Strang der Desoxyribonukleinsäure (DNA) enthalten wird die einen bestimmten Punkt auf einem Chromosom besetzt, und stellt die übernommenen Eigenschaften eines Organismus fest. Die Chromosomen sind Gewinde von DNA, die die Gene in einem linearen Auftrag tragen. Z.B. haben menschliche Zellen 23 Paare Chromosomen. Ein genetisches Diagramm, alias ein Genom oder genetisches ein Gestängediagramm, ist ein Diagramm, das die Reihenfolge und die Position der Gene und der Erbfaktoren auf dem Chromosom zeigt.

1990 starteten das Staat-Energieministerium und die nationalen Institute der Gesundheit eine internationale Forschungsstudie, die das menschliches Genom-Projekt genannt wurde. Sie partnered mit Wellcome Vertrauen Großbritanniens und Wissenschaftlern aus einigen anderen Ländern einschließlich Deutschland, Japan, China und Frankreich. Die meisten der körperlichen Forschung wurde in die US, in das Kanada, in das Neuseeland und in Großbritannien geleitet. Das Ziel der Initiative war, alles †20.000 zu entdecken „25.000 menschliche Gene und stellt die Reihenfolgen der 3 Milliarde chemischen Paare fest, die die menschliche DNA-Lache enthalten. 2003 wurde das Projekt mit der Freisetzung von dem menschlichen Genom oder genetischem Diagramm abgeschlossen, das die Reihenfolge und die Position aller bekannten menschlichen Gene und Erbfaktoren zeigte.

Ein Erbfaktor worden besteht Gene oder Stücke DNA, die nah an gegenseitig auf das Chromosom in Position gebracht werden, und kann mit einer übernommenen Qualität gekennzeichnet werden. Manchmal enthält diese Markierung eine Veränderung eines Gens mit dem Ergebnis des defekten Proteins, das mit übernommenen Krankheiten oder Störungen verbunden werden kann. Die Markierungen, die durch das genetische Diagramm gekennzeichnet werden, werden von den Forschern benutzt, die versuchen, die Gene zu lokalisieren, die für übernommene Krankheiten verantwortlich sind.

Genetiker haben bereits erfolgreich die Gene lokalisiert, die für Cystische Fibrose verantwortlich sind und muskulöse Dystrophie, Forschung hat auch mögliche Erbfaktoren für viele anderen Krankheiten, enthaltenen verschiedenen Krebse, Herzkrankheit, Diabetes und einige psychiatrische Probleme wie zweipolige Störung und Schizophrenie gekennzeichnet. Um das Krankheit-verbundene Gen festzustellen, erhalten Forscher Blutproben von den Familienmitgliedern in denen die Krankheit auftritt. Sie überprüfen dann die DNA aller Mitglieder, nicht gerade die, die die Krankheit haben, um zu sehen welche einzigartigen Muster nur in den betroffenen Mitgliedern erscheinen. Diese Art der Forschung ist arbeitsintensiv, aber ist erheblich seit der Publikation des menschlichen genetischen Diagramms beschleunigt worden.

Einige Kenner der epidemischen Krankheiten haben auch angefangen, ein genetisches Diagramm von bestimmten Viren und von Bakterium zu bilden. Forscher in zwei US-Universitäten haben ein Genom des Virus der allgemeinen Kälte, des menschlichen Rhinovirus, des der führenden Ursachen von Asthmaangriffen, der Bronchitis und der Ohr- und Kurveinfektion verursacht. Eine Heilung für die allgemeine Kälte zu finden ist schwierig gewesen, weil fast 100 verschiedene Belastungen existieren. Das genetische Diagramm hat die verschiedenen Rhinoviruses in 15 kleinere Gruppen lokalisiert, die Drogenfirme ermöglichen sollten, Medikationen zu entwickeln, um zu verhindern, dass das kalte Virus verbreitet.

Genome werden auch entwickelt, um den Weg der Infektionskrankheiten aufzuspüren. Ein genetisches Diagramm des HIV-Virus in Europa ist Spurhaltung der Verbreitung der Krankheit über diesem Kontinent gebildet worden. Ein anderer Gebrauch von dem Genom ist, Gene zu lokalisieren gewesen, die nachteilige Reaktionen zu den verschreibungspflichtigen Medikamenten, wie Antidepressiva und Diabetesmedikationen verursachen.