Was ist der Beugemuskel Hallucis Longus?

Das Beugemuskel hallucis longus ist ein Muskel des hinteren Faches des untereren Beines. Tief aufgestellt im Kalb neben dem Beugemuskel digitorum longus und dem tibialis Hinterteil, ist es für das Biegen oder das Winden der grossen Zehe verantwortlich. Es fand ziemlich zentral auf der Rückseite des Beines unter den größeren Gastrocnemius- und soleusmuskeln des Kalbs, obwohl es zum Seitenteil oder zur Wadenbeinseite des Beines näher ist, wenn seine Sehne die Knöchelverbindung und -betrieb unter dem Fuß zur grossen Zehe kreuzt. Als solches wird dieser Muskel miteinbezogen, nicht nur, wenn man die grosse Zehe biegt, außerdem bekannt als das hallux, aber vom Knöchel.

Ein ungefähr Drittel der Weise hinunter den hinteren oder hinteren Aspekt des Wadenbeinknochens entstehend, findet das Beugemuskel hallucis longus auch seine Ursprung auf der interosseous Membrane, die das Bein in seine vorhergehenden und hinteren Fächer unterteilt. Zusätzlich ergibt sich es aus einigen faserartigen Geweben, die nahe gelegene Muskeln, wie die Binde einhüllen, die den tibialis Hinterteilmuskel einschlägt gerade, der oben im Kalb aufgestellt wird. Alle diese Fasern steigen und laufen ab zusammen, um eine Sehne zu bilden. Wie die des Beugemuskel digitorum longus und des tibialis Hinterteils, ist dieses eine ziemlich große Sehne, der Durchläufe entlang die meisten der Länge des Muskels und dann, nachdem die Muskelfasern sich verjüngen, den Knöchel kreuzt.

Die Sehne des Beugemuskel hallucis longus überschreitet schief hinter die Unterseite des Schienbeinknochens auf der inneren Seite des Knöchels. Sie läuft dann zwischen den Talusknochen des Knöchels und, unter sie, das calcaneus oder Ferseknochen über eine Nische, die die sustentaculum Tali genannt wird. Schließlich kreuzt sie die Unterseite des Fusses neben der Sehne des Beugemuskel digitorum longus und den Attachés zur Unterseite der distalen Phalanxes der grossen Zehe, der letzte Knochen im hallux. Dieser Einfügungpunkt lässt das Beugemuskel hallucis longus nicht nur nach der distalen interphalangeal Verbindung oder die letzte Verbindung in der Zehe, aber auch nach der metatarsophalangeal Verbindung handeln, die zweite Verbindung in der Zehe und zieht abwärts auf die distale Phalanx, um die gesamte Zehe zu kräuseln.

Zusätzlich zu dieser muscle’s Tätigkeit an der grossen Zehe, wird er in plantarflexion des gesamten Fusses am Knöchel miteinbezogen. Hauptsächlich ist die Verantwortlichkeit der größeren Gastrocnemius- und soleusmuskeln, plantarflexion die Tätigkeit des Zeigens des Fusses abwärts auf den Knöchel, wie in einen Tänzer gesehen, der ihre Zehen zeigt. Das Beugemuskel hallucis longus, das grössere und stärkerer als die angrenzenden tibialis Hinterteil und Beugemuskel digitorum Muskeln, die auch Knöchel plantarflexion stützen, ist ein Sekundärmittel dieses gemeinsamen Vorgehens.

g führen, die mit dieser Bedingung verbunden ist.