Was ist der Darm?

Der Darm oder die Därme ist ein Ausdruck, der verwendet wird, um die Därme im menschlichen Körper zu kennzeichnen. Es ist nicht ungewöhnlich, damit der große Darm als der große oder Primärdarm gekennzeichnet kann, während der kleine Darm als der Sekundär- oder kleine Darm bekannt. Unabhängig davon den Namen, der angewendet wird, sind die Därme zum Leben wesentlich, da sie den Verdauungprozeß abschließen und Abfälle in den Doppelpunkt für etwaige Evakuierung vom Körper über den Anus verschieben.

Wegen der konstanten Tätigkeit der Därme, gibt es einige Gesundheitsausgaben, die entstehen können. Häufig führt jedes mögliches Problem mit der Funktion der Därme zu die bedeutende Abdominal- Schmerz und Unannehmlichkeit. Während einige Bedingungen verhältnismäßig klein sind und mit diätetischen Änderungen oder über den Gegenprodukten adressiert werden können, erfordern andere Arten intestinale Probleme die Aufmerksamkeit eines Arztes.

Verstopfung und Diarrhöe sind zwei der allgemeinsten Arten der intestinalen Ausgaben, die von den Leuten alles Alters erfahren werden. Glücklicherweise können beide normalerweise leicht behandelt werden. Diarrhöe wird häufig mit der Diät verbunden. Indem er Faser der Diät hinzufügt und Nahrungsmittel vermeidet, die neigen, eine nachteilige Reaktion in der verdauungsfördernden Fläche zu verursachen, räumt die Bedingung normalerweise sehr schnell auf.

Mit Verstopfung kann das Problem ein Mangel an bestimmten Nahrungsmitteln in der Diät sein, die helfen, Materialien durch die verdauungsfördernde Fläche richtig zu verschieben. Infolgedessen wird normale Evakuierung unmöglich zu erzielen. Über Kostenzähler können die Medikationen helfen, Funktion wieder herzustellen. In einigen Fällen macht der Gebrauch von einem Enema es möglich, Abfall vom Körper zu beseitigen und viel Entlastung von den Schmerz zur Verfügung zu stellen.

Es gibt einige intestinale Probleme, die wahrscheinlich sind, professionelles ärztliches behandlung zu erfordern. Syndrom des reizbaren Darms oder IBS ist ein Beispiel. Medikation wird häufig angefordert, um die Schmerz zu erleichtern und Stuhlgänge auch zu regulieren. Geschwüre hervorrufende Kolitis ist eine Störung des großen Darmes, der die normale Absorption der Nährstoffe hemmen kann und starke Medikation erfordern kann oder sogar Chirurgie, vielleicht zu beheben.

Sogar mit scheinbar kleinen Ausgaben, ist es wichtig, nicht zu lang zu warten, um einen Doktor zu sehen. Wenn die Unpässlichkeit nicht auf Haupthilfsmittel oder über den Gegenprodukten innerhalb einiger Tage reagiert, eine Zusammenkunft mit einem Arzt so bald wie möglich festlegen. Der Gebrauch der Verordnungmedikation hat eine gute Wahrscheinlichkeit des Holens über die Entlastung, die nicht using andere Methoden möglich war.

Beibehaltene korrekte Darmgesundheit ist zum Genießen der guten allgemeinen Gesundheit wesentlich. Eine Störung der intestinalen Fläche kann zu die Entwicklung anderer Unpässlichkeiten führen, die viele anderen Organe im Körper auswirken. Indem man schnell irgendeine Art Darmstörung kennzeichnet und behandelt, werden die Wahrscheinlichkeiten von Komplikationen vom Problem, das zu einem späteren Zeitpunkt entsteht, groß herabgesetzt.