Was ist der Knochen-Kragen?

Der Knochenkragen ist eine Struktur, die während der endochondral Knochenentwicklung scheint, den wachsenden Knochen zu stützen und ihm zu helfen, seine Form zu behalten. In der endochondral Entwicklung verursacht der Körper ein Knorpelmodell und er ossifiziert im Laufe der Zeit und ersetzt den flexiblen Knorpel durch den steiferen Knochen. Dieses ist der Anordnungsprozeß, der mit den langen und kurzen Knochen, wie dem Schenkelbein und den Knochen in den Fingern gesehen wird. Es beginnt in der fötalen Entwicklung, während das wachsende Fötus beginnt, ein Netz der Knochen zu entwickeln, die sich schließlich in ein Skelett entwickeln und völlig um Alter 21 reift.

In diesem Modell der Knochenentwicklung, beginnt ein kleiner Flecken der Verknöcherung mitten in dem Knochen, den Knorpel zu ersetzen. Dieses veranlaßt den umgebenden Knorpel zu schwächen und zwingt den Knochen, um einen Knochenkragen zu entwickeln. Der Knochenkragen umgibt die Welle des Knochens und gewährt Unterstützung mit steifem Knochengewebe, während das Innere des Knochens langsam ausfüllt. Die Enden des Knochens nicht völlig ossifizieren und erlauben Raum, damit die Welle wächst, also kann die Person sich zu entwickeln fortfahren.

Blutgefäße bearbeiten ihre Weise innen von der Außenseite, das Gewebe mit reichlichem Blut zu liefern und einen Mechanismus für das Wegschaffen der zellularen Abfälle zur Verfügung zu stellen, während eine Matrix der Knochenzellen nach innen aufbaut. Der Knochenkragen behält die Form und die Größe des Knochens während dieses Prozesses bei und im Bau fungiert wie Baugerüst auf einem Haus. Wenn der Knochen völlig ossifiziert wird, wird der ehemalige Knochenkragen mit dem Rest des Knochens integriert.

Störungen in der Knochenentwicklung können Knochen ergeben, die instabil sind oder haben nicht die rechte Form. Manchmal entwickeln Leute Knochen der ungleichen Länge wegen der Störungen mit Knochenentwicklung oder -verletzungen, die den Knochen behindern. Chirurgie ist vorhanden, die Länge der Knochen zu justieren, wenn die Bedingung nicht löst. Dieses kann Punkte wie Gangartabweichungen ansprechen. Es ist auch möglich für Patienten, overgrowths des Knochens zu entwickeln, in dem die Zellen zu schnell multiplizieren und Knochen übergroß herstellen oder Verletzungen auf der Oberfläche herstellen können, die die Schmerz verursachen oder die Funktion des Knochens behindern kann.

Zahlreiche Studien der Knochenentwicklung stellen einen Reichtum der Informationen auf der Entwicklung der verschiedenen Knochen zur Verfügung. Gerichtliche Anthropologen können fötale Knochen analysieren, um Zeitspanne festzustellen, das seit Auffassung verstrichen ist, und dieses kann in der gerichtlichen Kennzeichnung nützlich manchmal sein. Sie können Knochen der Kinder und der jungen Erwachsenen auch betrachten und Altersschätzungen auf der Grundlage von, wie viel Entwicklung bilden aufgetreten ist. In den älteren Erwachsenen stellt Abnutzung auf den Knochen wichtige Alternanhaltspunkte zur Verfügung.