Was ist der Sacrum?

Manchmal gekennzeichnet als der sakrale Dorn, ist der Sacrum ein Knochen fand dass die Unterseite der Wirbelsäule. Bestanden aus fünf verschiedenen Wirbeln, die fixiert werden, um eine dreieckige oder Keilform zu bilden, bekannt der sakrale Knochen auch manchmal als der Querknochen. Wenn Bezug auf die fünf Wirbel zusammen genommen wird, wird der Ausdruck Sacrum benutzt. Jedoch wenn es irgendein auf der fünf sich bezieht, es ist allgemeiner, sich auf die sakralen Wirbel zu beziehen.

Der Name für diese Ansammlung Wirbel kommt vom lateinischen Wort sacer, das übersetzt wird, um heiliges oder starkes zu bedeuten. Der Name für den Knochen ist vom Glauben hinweisend, dass der Sacrum als das Kissen oder der Sitz für die reproduktiven Organe in den Männern und in den Frauen dient. Als solches ist die Knochenstruktur betrachtet worden, von der besonderen Bedeutung in vielen Kulturen zu sein.

In Position dient der Sacrum als der Punkt des Anschlußes zwischen einigen verschiedenen Knochen im mittleren Abschnitt des Körpers. Der Spitzenteil des sakralen Knochens verbindet mit dem Letzten des lumbalen Wirbels. Auf dem links und den Rechtseiten schließt dieser Knochen an die Hipbones an. An der Unterseite verbindet der Sacrum mit dem Coccyx oder dem tailbone.

Es gibt einige strukturelle Unterschiede bezüglich, wie diese fünf Wirbel in jedem Geschlecht sich entwickeln. Frauen haben normalerweise einen sakralen Bereich, der kürzer und in der Konfiguration als der des Mannes ein wenig ausgedehnter ist. Es gibt normalerweise mehr Kurve mit dem oberen Abschnitt als das niedriger. Der allgemeine Effekt ist, dass der weibliche Sacrum neigt, einen größeren Becken- Raum zu produzieren, der neigt, die weiblichen Hüften mit mehr Kurven zu versehen.

Durch Kontrast hat der männliche sakrale Bereich normalerweise eine gleiche Menge Biegung auf den Unterseiten- und Oberseitenabschnitten des Knochens. Dieses produziert einen Effekt, in dem der männliche Becken- Raum im Entwurf als die weiblichen Gegenstücke ein wenig ovaler ist. Resultierend aus der konstanten Kurve neigen die Hüften des Mannes, im Vergleich zu dem Rest des mittleren Abschnitts des Körpers weniger vorstehend zu sein.

Wie mit vielen Knochen im Körper, kann ein sakraler Bruch extrem schmerzlich sein. Den Sacrum einzustellen ist richtig zum heilenden Prozess wesentlich. Häufig kann eine Form benutzt werden, um zu helfen, die defekten Abschnitte in Position zu halten, also kann der Körper anfangen, den Bruch zu reparieren. Wiederaufnahme von einem Sacrumbruch schwankt, abhängig von dem Umfang des Bruchs, des Alters und der allgemeinen Gesundheit der Einzelperson, und der Fähigkeit der Einzelperson, während des heilenden Zeitraums mehr oder weniger bettlässig zu bleiben.

Riemen kann helfen, wenn er den Bereich mit körperlicher Tätigkeit stabilisiert. In den Extremfällen, in denen kann es gemeinsame Instabilität gibt, in der chirurgischen Platzierung der Platten und der Schrauben oder im Abbau der geschädigten Bereiche vorteilhaft sein.