Was ist der Talus?

Der Talus ist ein Knochen im Fuß, der eine wichtige Rolle in der Artikulation der Knöchelverbindung spielt. Dieser Knochen bringt das Gewicht des Körpers auf den Fuß, liefert Ausgleichung, die Leuten erlaubt zu gehen, und artikuliert mit einigen Knochen, um eine große Auswahl der Bewegung für die Knöchelverbindung zu verursachen. Der Talus ist ein Teil eines größeren Blockes der Knochen im Fuß, der als der Tarsus bekannt ist; die Tarsusknochen enthalten den Knöchel und die Rückseite vom Fuß und schließen an die Knochen an, die schließlich zu die Zehen führen.

Dieser Knochen hat eine Form, die von einer Schildkröte ein wenig erinnernd ist. Er schließt an das Schienbein und das Wadenbein in den Beinen und die Navicular- und calcaneusknochen in den Füßen an. Die Struktur des Talus lässt es ein ein wenig neugieriges Blut-Versorgungsmaterial, in dem das arterielle Blut von der Unterseite des Knochens hereinkommt, eher als die Oberseite haben, wie mit anderen Knochen im Skelett herkömmlicher ist. Der Talus wird auch in, was als Gelenkknorpel bekannt, eine Art Knorpel bedeckt, der eine glatte Oberfläche für Artikulation verursacht, damit der Knochen innerhalb der Verbindung frei sich bewegen kann.

Brüche des Talus sind manchmal mit Autounfällen und Fällen verbunden, und orthopädische Chirurgen haben auch gemerkt, dass sie in den Snowboardingverletzungen besonders allgemein sind, weil Snowboardingaufladungen nicht komplette Knöchelunterstützung anbieten. Eine Talusverletzung kann extrem problematisch sein und den Patienten erfordern, bis drei Monate weg vom Fuß zu verbringen, um den, Knochen zu verletzen zu vermeiden, während sie heilt und der Talus ist anfällig für das Entwickeln der avascular Nekrose, in der das Blut-Versorgungsmaterial zum Knochen unterbrochen wird und den Knochen veranlaßt zu sterben.

In einem einfachen Talusbruch kann ein Chirurg in der Lage sein, den Patienten zu behandeln, mit den Fuß in eine Form an einsetzen, und die Form für mindestens sechs Wochen lassen. Wenn der Knochen scheint, heilender Brunnen zu sein und das Blut-Versorgungsmaterial gesund ist, kann die Form entfernt werden, obgleich der Patient Gewicht auf, den Fuß für andere sechs Wochen zu setzen vermeiden muss. Ernstere Brüche erfordern Chirurgie, den Knochen umzusetzen und festzustecken, und das Risiko der Nekrose wird solcher Brüche erhöht.

Wenn der Knochen beginnt zu sterben, haben fixieren Chirurgen einige Wahlen, einschließlich die Bohrung, durch den Knochen, zum der Anordnung eines neuen Blut-Versorgungsmaterials zu fördern, den Knöchel, oder ersetzen die Knöchelverbindung durch ein künstliches Gelenk. Einen Talusbruch zu heilen ist richtig kritisch wichtig, weil Schaden des Knochens die Bewegungsfreiheit im Fuß begrenzen kann, Unannehmlichkeit verursachen und jemand zu den Fällen vornübergeneigter bilden. Es gibt auch ein Risiko des Entwickelns von Arthritis, die für den Patienten ziemlich lähmend sein kann.