Was ist der Unterschied zwischen einem Rechtsanwalt, einem Rechtsanwalt, einem Rechtsanwalt und einem Landjunker?

Möglicherweise hat kein anderer Beruf da viele Veränderungen in den Titeln als die des Rechtsanwalts. Die Titel Rechtsanwalt, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt und Landjunker werden häufig, manchmal austauschbar, im Feld des Gesetzes verwendet. Jedoch per Definition hat jedes eine einzigartige Bedeutung.

Im Allgemeinen ist ein Rechtsanwalt oder Attorney-at-law, eine Person, die ein Mitglied des Anwaltsberufs ist. Ein Rechtsanwalt wird qualifiziert und genehmigt, einen Klienten bei Gericht darzustellen. Durch die meisten Definitionen kann ein Rechtsanwalt im client’s Interesse handeln und plädieren oder einen Fall in den Gerichtsverfahren verteidigen. Der englische Wortrechtsanwalt hat französische Ursprung, in denen er die “a Person bedeutete, die für andere als ein Mittel oder deputy.† auftritt

Ein Rechtsanwalt ist per Definition jemand, der im Feld des Gesetzes ausgebildet und Rat und Hilfsmittel auf Rechtssachen zur Verfügung stellt wird. Weil ein Rechtsanwalt auch Verfahren der Klagen bei Gericht leitet und Klienten in den verschiedenen zugelassenen Fällen darstellt, hat der Ausdruck erweitert, um die Definition des Rechtsanwalts zu überschneiden. In den US gelten Rechtsanwalt und Rechtsanwalt normalerweise als Synonyme. Der Ausdruckrechtsanwalt hat mittlere englische Wurzeln.

Im Vereinigten Königreich werden sogar noch mehr Stellenbezeichnungen im Feld des Gesetzes verwendet; es gibt Rechtsanwälte und Anwälte, unter anderem. Ein Rechtsanwalt führt im Allgemeinen Probearbeit, besonders in den höheren Gerichten durch und beschäftigt nicht direkt Klienten. Ein Anwalt einerseits spricht mit Klienten, erstellt Dokumente und kann als Fürsprecher in einer Vorinstanz erscheinen.

Schließlich ist Landjunker ein Titel, der manchmal von den Rechtsanwälten verwendet wird. Wenn es verwendet wird, folgt er dem attorney’s vollständigen Namen und ist häufig eine Abkürzung, Esq. Es ist ein Ehrentitel, der wenig Bedeutung in den US heute hat und ist sogar ein wenig umstritten. Der Ausdruck Landjunker hat englische Wurzeln, in denen es als einen Ehrentitel galt und ursprünglich nur auf Männer verwies. Es wird jetzt als Berufstitel verwendet, der dem Gebrauch des Dr. oder Ph.D. ähnlich ist.

In den US übt jeder Zustand die Prüfung aus, die erfordert wird, Rechtsanwälte zu genehmigen. Die amerikanische Anwaltskammer ist ein freiwilliges, zu dem Berufsverband viele Rechtsanwälte gehören.

Physiologie weitgehend über dem Kurs ihrer Ausbildungen, damit sie verstehen, wie der Körper als Ganzes arbeitet und wie die verschiedenen Systeme innerhalb des Körpers miteinander beziehen. Dieses Feld ist auch ein Thema des Interesses für Leute an vielen verbündeten medizinischen Berufen und reicht von den Röntgenstrahltechnikern, die ein vollständiges Wissen von Anatomie benötigen, ihre Arbeit zu den medizinischen dosimetrists zu erledigen, die Physiologie verstehen müssen wenn passende Rechendosierungen und Behandlungen für Krebs.