Was ist der seitliche Haut- Schenkelnerv?

Der seitliche Haut- Schenkelnerv ist ein oberflächlicher Nerv des äußeren Schenkels. Die Haut von der Hüfte zum Mittlerschenkel eindringend, ist es ein sensorischer Nerv, der Signale zum zentralen Nervensystem in Erwiderung auf (CNS) Klimastichwörter wie Temperatur und tatsächliche Stichwörter wie die Schmerz schickt. Aus den dorsalen Wurzeln der Nerven sich ergeben, welche nur die Wirbelsäule an den zweiten und dritten lumbalen Wirbeln, das seitlichen Haut- Neuronfeuer des Schenkelnervs in einer Richtung herausnehmen: von den sensorischen Empfängern in der Haut in Richtung zum Gehirn.

Ein Behälter des ZusatzNervensystems, der seitliche Haut- Schenkelnerv wird außerhalb des CNS gefunden, der dem Gehirn und aus dem Rückenmark besteht. Er verbindet mit dem CNS in der untereren Rückseite auf der Höhe der zweiten und dritten lumbalen Wirbel über die Behälter, die als dorsale Nervenwurzeln bekannt sind. Jedes spinale Segment, von dem es 31 in der Gesamtmenge gibt, kennzeichnet zwei Paare Nervenwurzeln, die den Dorn herausnehmen: die dorsalen und ventralen Nervenwurzeln.

Die dorsalen Nerven, einer auf beiden Seiten, sind die sensorischen Nerven und tragen die Afferentsignale von den sensorischen Empfängern über solche Anregungen wie die Schmerz, Temperatur und Beschaffenheit zum Gehirn. Jedes spinale Segment herausnehmend, das zu den dorsalen Nerven gerade vorhergehend ist, die zusammengepaßten ventralen Nerven, Bewegungsnerven sein, die Befehle vom Gehirn an die Muskeln liefern, damit sie in Antwort Vertrag abschließen können. Als sensorischer Nerv ist der seitliche Haut- Schenkelnerv für das Schicken der Mitteilungen zu seinen dorsalen Wurzeln, herauf das Rückenmark und zum Gehirn verantwortlich.

Von den zweiten und dritten lumbalen Wirbeln folgt der seitliche Haut- Schenkelnerv einem schiefen Kurs über dem hinteren Aspekt des Psoas majormuskels und vorhergehendem Aspekt des iliacus Muskels, beide Beugemuskeln der Hüfte. Zur Außenseite dieser Muskeln über halben Abstieg ihre Länge herausnehmend, nähert sich er dem vorhergehenden überlegenen Darmbeindorn, der die oberste Vorwölbung des Ilium oder des Hipbone ist, der auf der Frontseite der Hüfte palpated. Die Frontseite der Hüfte gerade unter dem inguinal Ligament kreuzend, überschreitet das Ligament, das vom Darmbeindorn zum Schamknochen läuft, die Linie verfolgend, in der das Bein den Torso trifft, der seitliche Haut- Schenkelnerv über den tiefen Sartoriusmuskel.

Dieser Nerv gabelt dann sich in zwei Niederlassungen, ein vorhergehendes und hintere Niederlassung, nahe der Oberseite der Spannerbinden latae muscle in der Oberseite des vorhergehenden äußeren Schenkels. Die vorhergehende Niederlassung nähert sich der Haut einige Zoll (ungefähr 10 Zentimeter) unten und von hier fährt fort, zu unterteilen, während sie hinunter den äußeren Schenkel in Richtung zum Knie läuft und belebt die Haut, während sie geht. Wie der Name schon andeutet belebt die hintere Niederlassung des seitlichen Haut- Schenkelnervs die Haut hinter diesem, auf dem hinteren äußeren Schenkel und unten in Richtung zum Knie außerdem.