Was ist der zeitliche Knochen?

Der zeitliche Knochen ist einer der Knochen im Schädel. Jeder hat zwei zeitliche Knochen, einen auf beiden Seiten des Schädels, wenn die Knochen Teil von den Seiten und von der Unterseite enthalten, des Schädels. Die, die neugierig sind, können Teil des zeitlichen Knochens direkt hinter dem Ohr glauben. Die zeitlichen Knochen werden nah in die Anatomie des Ohrs miteinbezogen, und sie bringen einige anatomische Strukturen von Bedeutung unter. Leute, die Hörfähigkeitsstörungen erforschen, sind an der Studie der zeitlichen Form besonders interessiert, da etwas Hörenabweichungen zu den Abweichungen in der Anordnung des zeitlichen Knochens verfolgt werden können.

Während der Schädel wie ein ziemlich festes Wesen scheinen kann, besteht er wirklich einige kleinere Knochen. An der Geburt werden diese Knochen getrennt, und sie fixieren stufenweise zusammen, während Leute wachsen und sich entwickeln und stellen die Nähte her, die als die Nähte bekannt sind, die langsam im Laufe der Zeit ausfüllen und fixieren den Schädel in eine feste Masse des Knochens, um das Gehirn und die anderen empfindlichen Strukturen nach innen zu schützen. Die stufenweise Fixierung des Schädels kann wirklich verwendet werden, um jemand zu beurteilen zu altern, da die Nähte mit einer vorhersagbaren Rate schließen und ausfüllen.

Es gibt vier Abschnitte des zeitlichen Knochens: der Squama, petrous, tympanisch und mastoid. Jeder Abschnitt ist von den anderen eindeutig, wenn die Unterschiedniveaus der Dichte im zeitlichen Knochen gefunden sind. Die interne Struktur des Ohrs wird teilweise mit dem zeitlichen Knochen verursacht, und die Form des Knochens ist bei Hörfähigkeit sehr viel beteiligt. Die zeitlichen Knochen auch schützt und stellt einen Weg für einige Arterien zur Verfügung und bietet etwas Schutz zur Parotis- Drüse.

Brüche des zeitlichen Knochens können auftreten, wenn jemand sehr stark im Kopf geschlagen wird. Wenn jemand im falschen Platz geschlagen wird, er oder sie können sterben, da der Schlag das Gehirn beschädigen kann und es veranlassen zu schwellen. Weniger schlechtplatzierte Schläge können Hörfähigkeitsschaden oder -verlust ergeben, während die empfindlichen Strukturen innerhalb des zeitlichen Knochens geschädigt werden. Solche Brüche können mit dem Gebrauch von medizinischen Darstellungstudien gekennzeichnet werden, die verwendet werden können, um Brüche der verschiedenen Größen im Knochen zu ermitteln.

Die Chirurgie, die den zeitlichen Knochen mit einbezieht, muss sorgfältig geleitet werden, um die Hörfähigkeit, eines Patienten zu schädigen zu vermeiden. Solche Chirurgie wird häufig von einem Facharzt für Hals- und Ohrenleiden, ein Arzt durchgeführt, der auf Ohr, Nase und Kehlechirurgie sich spezialisiert. Bevor Chirurgie stattfindet, kann der Doktor einige medizinische Darstellungstudien bestellen, um eine freie Abbildung der internen Strukturen im Bereich zu erhalten, damit er oder sie in der Lage sind, sich für das Verfahren vorzubereiten.

ooter.php'; ?>