Was ist die Interosseous Membrane?

Die interosseous Membrane ist eine Art Bindegewebe gefunden zwischen bestimmten Knochen im Körper. Die Membrane nimmt einige Aufgaben einschließlich das Herstellen der Fächer, um verschiedene Strukturen zu trennen, das Verteilen der Auswirkung der Kräfte und das Trennen der Verbindungen wahr. Die langen Knochen des untereren Armes und des Beines beide haben interosseous Membranen angebracht und diese Art des Gewebes kann in viele anderen lebenden Organismen gesehen werden.

Im Bein verlängert die interosseous Membrane zwischen dem Schienbein und dem Wadenbein und läuft entlang die Kämme der Knochen. Die Muskeln im Bein werden in Abschnitte in der Frontseite und in der Rückseite mit dieser Membrane getrennt. Die starke aber flexible Membrane erlaubt, dass Auswirkungen zu jedem Knochen aufgesogen werden und verteilt, spielt das Begrenzen der Risiken von Brüchen und von anderen Schäden und er auch eine Rolle in der Knieverbindung. Risse in der Membrane können resultierend aus strengem Trauma auftreten und können während der Chirurgie auch verursacht werden.

Die interosseous Membrane im Arm verlängert zwischen dem Radius und der Elle im untereren Arm. Sie erfüllt viele der gleichen Funktionen wie die Membrane im Bein und kann in Querschnitte des Armes offenbar gesehen werden. Sie wird in die Winkelstückverbindung miteinbezogen und hilft, die Knochen des untereren Armes für Stärke, Haltbarkeit und Flexibilität zu stabilisieren. Wie anderes gemeinsames Gewebe ist sie entworfen, um in der Lage zu sein, sich zu verformen und zu biegen, eher als, zerreißend oder auf Auswirkung zerbrechend und lässt die Verbindung beträchtlichen Druck aufsaugen, bevor auf Schaden genommen wird.

Dieses Gewebe ist in der Natur in hohem Grade faserartig. Faserartige Gewebe können in vielen anderen Bereichen des Körpers, wie der Ligamente gefunden werden, und sie sind normalerweise mit den Fasern entworfen, die in eine Richtung laufen, die Absorption von Auswirkungen ohne Bruch erleichtert. Das Verdrehen der Knochen mit einer angebrachten interosseous Membrane in einer anormalen oder extremen Position kann die Membrane, sowie die Schaffung eines Bruchs in einen oder beiden Knochen beschädigen. Der Anschluss zur Verbindung kann verbundenen Schaden in der Verbindung resultierend aus diesen Arten von Verletzungen möglicherweise außerdem verursachen.

Die Teile der interosseous Membrane können während der chirurgischen Verfahren in den Bereichen des Körpers gesehen werden, in dem diese anatomische Struktur anwesend ist. Sie wird auch während der Autopsie- und Zerlegungverfahren, um mehr über den besonderen Fall eines Patienten zu erlernen erforscht oder Informationen über das Arbeiten des Körpers im Allgemeinen zu sammeln. Während der Zerlegungen erlernen Leute, diese Struktur zu kennzeichnen und sie als Grenzstein zu benutzen, um andere Strukturen im Bereich zu finden.