Was ist die KurveTarsi?

Zwei der Hauptknochen, die den hinteren Teil des menschlichen Fusses bilden, sind der Talus und das calcaneus. Zwischen ihnen Durchläufe ein knöcherner Kanal bekannt als die Kurve Tarsi. Diese Öffnung verlängert oben von der Ferse des Fusses in den Knöchel und enthält eine Vielzahl der Strukturen, die für die korrekte Funktion des Fusses wichtig sind.

Einige Ligamente laufen durch die Kurve Tarsi und schließen Knochen innerhalb des Knöchels und des Fusses an. Der Streckmuskel digitorum kurze Muskel läuft durch ihn; dieser Muskel hilft Steuerung die Bewegung einiger Zehen. Zahlreiche Blutgefäße liegen im Kanal, um Ernährung zum Talusknochen zu holen. Er enthält auch eine hohe Menge synovial Flüssigkeit, die als Schmiermittel innerhalb einiger Verbindungen benutzt wird, um Friktion zu verhindern.

Schaden oder Entzündung der Gewebe im Kanal bekannt als Kurve Tarsisyndrom. Diese Bedingung ist häufig ein Resultat einer Knöchel-Verstauchung, normalerweise, wenn der Fuß einwärts oder außerhalb übermäßig rollt. In einigen Fällen kann Überbeanspruchung der Verbindung die Kurve Tarsi außerdem verschlimmern, besonders wenn die Person eine vorhergehende Verletzung gehabt hat. Bestimmte Beschwerden, die die Verbindungen, wie Osteoarthritis oder Gicht beeinflussen, können zu tadeln auch sein.

Die, die unter Kurve Tarsisyndromerfahrungsweichheit und -schmerz um die Position des Kanals leiden, besonders wenn der Fuß innen oder ausfällt. Jede mögliche Tätigkeit, in der die Person Gewicht auf seinen oder Fuß setzt, verschlimmert gewöhnlich die Situation. Schaden dieser Gewebe beeinflußt die Stabilität des Fusses und des Knöchels, also können die Leidenden Schwierigkeit haben steuernd, besonders auf ungleichen Oberflächen.

Um Kurve Tarsisyndrom zu bestätigen, spritzt ein Doktor häufig ein Betäubungsmittel in es ein. Dieses hilft, zu überprüfen, dass die Schmerz wirklich durch eine Verletzung dieser Gewebe und nicht einen anderen Teil des Fusses verursacht sind. Ein Anschluss MRI (magnetische Resonanz- Darstellung), Röntgenstrahl oder Knochenscan können auch verwendet werden, um zu helfen, den Umfang eines Schadens festzustellen.

Behandlung für eine verletzte Kurve Tarsi umfaßt gewöhnlich viel des Restes und der Minderung jedes möglichen Gebrauches des betroffenen Fusses und des Knöchels. Entzündung und die Schmerz werden normalerweise mit Eissätzen und entzündungshemmenden Medikationen wie NSAIDs adressiert. Spezielle Schuhe oder eine Knöchelhülse können notwendig sein, um zu helfen, die Verbindung zu stabilisieren, besonders wenn der Fuß für Rollen anfällig ist. Körperliche Therapie kann verwendet werden, um den Knöchel zu verstärken, der helfen kann, Verletzungen vom Wieder vorkommen zu stoppen. In den seltenen Fällen kann Chirurgie erfordert werden.