Was ist die Nierenkapsel?

Die Nierenkapsel ist eine dünne dennoch starke Schicht des faserartigen Bindegewebes, das jede der zwei Nieren umgibt. Die Primärbestandteile der Nierenkapsel sind die Proteine Elastin und Kollagen. Die Rolle dieser Bedeckung ist, die Masse der Nieren sowie zu stützen bieten Schutz für die empfindlichen Gewebe der Nieren.

Die Nieren sind Paare Organe, die für die Entstörung der Abfälle vom Körper verantwortlich sind. Wenn Niereschaden auftritt, können des die Gesundheit oder sogar das Leben Patienten bedroht werden. Folglich ist der Schutz, der von der Nierenkapsel geboten wird, von grundlegender Bedeutung. Während diese Membrane von den starken Fasern hergestellt wird, ist es eine ziemlich dünne Bedeckung. Die Nierenkapsel wird mit einer Schicht des fetthaltigen Gewebes bekannt als perinephric Fettgewebe bedeckt.

Das fetthaltige Gewebe, welches die Nierenkapsel bedeckt, hilft, die Niere zu polstern und Schlagwiderstand während der Bewegung zur Verfügung zu stellen. Dieses ist von bedeutender Bedeutung, weil die Nieren einen begrenzten Platz haben, in dem sich innerhalb des Körpers bewegen. Ohne korrekte Schlagabsorption könnte das einfachste der täglichen Tätigkeiten Schaden oder das Quetschen dieser lebenswichtigen Organe verursachen.

Die Nierenkapsel enthält Fasern des glatten Muskels sowie elastische Fasern. Fasern des glatten Muskels lassen Muskeln, ohne irgendwelche Gedankenprozesse automatisch Vertrag abschließen, die notwendig sind und so lassen die Nieren auf ihren Selbst vollständig arbeiten. Elastische Fasern lassen die Nieregewebe falls erforderlich und dann ausdehnen Rückkehr zu einem normalen Zustand. Interessant sind beide Arten der Fasern gefunden worden, um sich als das geduldige Alter zahlreich zu erhöhen.

Die interlobar Arterien sind für die Lieferung des Blut-Versorgungsmaterials zur Nierenkapsel verantwortlich. Diese sind kleine Blutgefäße, die sich heraus von den Primärnierenarterien ausbreiten. Die interlobar Arterien reisen durch den äußeren Teil der Nieren, die als die Nierenrinde bekannt sind und beenden, sobald sie die Nierenkapsel erreichen.

Wenn diese wichtige Bedeckung beschädigt wird, ob durch ein traumatisches Ereignis oder als Teil einer natürlich vorkommenden Krankheit, gibt es ein Risiko des Entwickelns der verringerten Nierefunktion. Wenn dieses auftritt, ist es wichtig, einen Nierefachmann regelmäßig zu besuchen, um Nierefunktionsprozentsätze zu überwachen. Wenn die Menge der Funktion sich erheblich verringert, kann der Patient anfangen, den Niereausfall zu erfahren, auch gekennzeichnet als Nierenausfall. Es gibt z.Z. nur zwei zuverlässige Behandlungsmethoden vorhanden für Nierenausfall, wenn einer eine Nieretransplantation ist. Die andere Wahl ist Dialyse, ein medizinisches Verfahren, in dem der Patient an eine Maschine, die das Blut vom Körper entfernt, säubert heraus die Abfälle und zurückbringt dann das saubere Blut zurück zu dem Körper angeschlossen wird.