Was ist die Rolle von GABA im Gehirn?

Neurotransmittere, wie Glutamat, Azetylcholin, Serotonin, Dopamin, Norepinephrin und Gamma-aminobutyrige Säure (GABA), im Gehirn sind für das Getriebe der Signale zwischen Neuronen wichtig. Insbesondere ist GABA das hemmende hauptsächlichneurotransmittere. Dies heißt, dass die Rolle von GABA im Gehirn, der Tätigkeit der anregenden Neurotransmitterer wie Azetylcholin entgegenzuwirken, Entspannung zu fördern und Gehirntätigkeit zu verringern ist. Wenn GABA im Gehirn Niveaus erreicht, die unterhalb des Normal sind, oder wenn GABA Tätigkeit gehindert wird, werden die Neuronen übererregt und führen zu übermäßige Muskelkontraktion und eine Richtung der Ruhelosigkeit.

GABA im Gehirn hat die höchsten Konzentrationen in den Bereichen wie dem Hypothalamus, dem Hippokamp und der Rinde. Neuronen werden durch die minuziösen Räume getrennt, die Synapsen genannt werden, durch die ein Befehl oder ein Signal reist, um das folgende Neuron zu erreichen. Die Neuronen werden nicht physikalisch angeschlossen; folglich fungiert GABA, wie Gehirnneurotransmitteres, wie eine molekulare Brücke. Insbesondere bindet GABA an GABA Empfänger in der neuron’s Plasmamembrane, die die Eintragung der Chlorverbindungsionen in die Nervenzellen- oder -kaliumionen aus der Nervenzelle heraus ergibt. Ungefähr 30 bis 40% von neuralen Synapsen haben GABA.

Die Rolle von GABA, in der Förderung des Entspannung und in inhibierender Erregung, ist wichtig, wenn man versteht, warum Drogen, die GABA Tätigkeit erhöhen, benutzt werden, um einige neurologische oder psychologische Störungen zu behandeln. Zum Beispiel während der Ergreifungen, gibt es übermäßige Tätigkeit in der Gehirnrinde. Um Ergreifungen zu steuern, werden Drogen die nach GABA Empfängern handeln und Beispiele dieser GABAergic Drogen oder DER GABA Entsprechungen, sind Benzodiazepines wie Diazepam gegeben. Andere Drogen, die GABA Tätigkeit simulieren, schließen flumanezil, Barbitursäurepräparate und Spiritus mit ein. Koffein neutralisiert einerseits die Tätigkeiten von GABA, das ist, warum Kaffeunterhaltleute und Active aufwachen.

Anderer GABA Gebrauch umfaßt Verbesserung der Schlafzyklen und Verkleinerung des Blutdruckes. Angststörungen können von GABAergic Drogen auch profitieren. GABA kann symptomatische Entlastung der rückseitigen Schmerz und der arthritic Bedingungen geben, und es kann als Muskeltonregler außerdem verwendet werden.

Für Leute, die einen Mangel von GABA haben, kann es in Form einer diätetischen Ergänzung, in 200 mg-Formulierungen gegeben werden. Es ist in den Tabletten und in den Kapseln vorhanden und kann vier mal einen Tag, abhängig von den physician’s Anweisungen genommen werden. GABA nicht im Allgemeinen kreuzt vom Blut zum Gehirn, aber es kann nahe den Räumen in das Gehirn hereinkommen, das Ventrikel genannt wird. Es ist gesagt worden, dass, wenn es oral eingenommen wird, GABA im Gehirn das Wachstumhormon und das Prolactin wegen seiner Effekte auf die pituitäre Drüse erhöhen kann.