Was ist die Spanner-Binden Latae?

Die Spannerbinden latae (TFL) ist ein Muskel des oberen äußeren Schenkels. Er dehnt niederwirft vertikal die Außenseite des Beines von der Hüfte zum Knie über das iliotibial (IT) Band aus. Unter anderem verantwortlich für die Abduktion der Hüfte oder das Anheben des Beines zur Seite, ist er für seine Rolle bedeutend, wenn er das Knie im Verhältnis zu der Hüfte stabilisiert.

Dieser Muskel findet seinen Ursprung auf der Außenseite des Darmbeinkamms, der knöcherne Vorsprung auf dem Ilium, der auf das oberste Außenstück der Hüfte geglaubt werden kann, und entlang dem vorhergehenden überlegenen Darmbeindorn, die Kante, die abwärts vom Kamm läuft. Die Spannerbinden latae ergibt sich aus zwischen zwei Muskeln: das Gluteus medius auf dem rückseitigen Außenstück der Hüfte und des Sartorius, der auf der Außenseite der Hüfte anfängt und die Frontseite des Schenkels kreuzt. Er läuft dann abwärts von der Hüfte und etwas außerhalb winkelt mit seinen Fasern, die Ähnlichkeit, zum Einsatz entlang ES Band ein ungefähr Drittel der Weise hinunter den äußeren Schenkel laufen lassen.

Eine Unterscheidung hinsichtlich dieses muscle’s Ursprung ist, dass es eine Fortsetzung der Fasern des Binde lata ist, eine tiefe Schicht des Bindegewebes, das die Muskeln der Hüfte einkapselt und trennt. Das Binde lata wird mit der Sehne verwoben, in die die großen Gluteus maximus Muskeleinsätze und gerade unterhalb dieses Punktes, wo die Spannerbinden latae entsteht, mit den Fasern des Binde lata ist, welches das TFL in zwei Schichten zum Innere und zur Außenseite einhüllt. Als solches ist dieser Muskel für seine Rolle bemerkenswert, wenn man die glutes unterstützt, wenn man die Knieverbindung während der Verlängerung stabilisiert.

Wo die zwei Schichten des Binde lata, welches die Spannerbinden latae umgibt, zusammenlaufen, bilden sie ES Band, das ganz wie eine lange und schmale Sehne ist, die hinunter den äußeren Schenkel läuft. Wie eine Kette von Flüssen und von Seen, bildet die Reihenfolge der Muskeln, die mit dem faserartigen Bindegewebe des Binde lata abwechseln, die Struktur, die die Hüfte mit der Knieverbindung verbindet. Als Muskel, der die Hüfte in Verbindung mit den gluteal Muskeln entführt, verhindert die Spannerbinden latae, dass die Hüfte - und folglich der Schenkel und das Knie - sich einwärts wölbt, indem sie etwas außerhalb auf dem Bein, wenn die Hüfte ausgedehnt ist, wie in der stehenden Position ziehen. Auf diese Art hilft sie, das Knie mit der Hüfte und dem Knöchel wie einer Spalte auszurichten, die ein Gebäude stützt.

trien und Regierungswesen direkt dienen ist die Primärfunktion der Tennessee-Tal-Berechtigung. Sein Anschlussbereich umfaßt Teile von Tennessee, von Mississippi, von Kentucky, von Alabama, von Georgia, North Carolina und von Virginia. Das TVA hält Energienpreise unten, das sein Kundengeld spart und Industrien zur Region anzieht, die fortfahren, in der ökonomischen Entwicklung der Bereiche zu helfen, die er dient.