Was ist ein Acromioclavicular Ligament?

Das acromioclavicular Ligament ist ein Band des faserartigen Bindegewebes, welches die Schulterblattspitze des Schulterblattes mit dem Clavicle- oder Kragenknochen an der acromioclavicular Verbindung (AC) verbindet. Wirklich zwei Ligamente, die als das überlegene acromioclavicular Ligament und minderwertiges acromioclavicular Ligament bekannt sind, einkapselt es lt und stabilisiert die Verbindung sowie Einflüsse die Knochen zusammen. Es ist diese Ausgleichung, die es möglich, die Arme über dem Kopf anzuheben macht.

Eine synovial gleitene Verbindung, die als eine planare Verbindung, die Wechselstrom-Verbindung bekannt ist, gekennzeichnet durch die flachen Oberflächen der angrenzenden Knochen, die hinter einander schieben. Hier angrenzt der Seitenteil oder das Außenseitenende des langen und schmalen Clavicle mit der Schulterblattspitze, eine club-shaped knöcherne Projektion weg vom Schulterblatt r, das an der Oberseite der Schulter gefunden. Diese zwei Oberflächen zusammengehalten über und unter der Verbindung durch das acromioclavicular Ligament n, das die Knochen gegen gegenseitig etwas schieben lässt, während der Arm obenliegend angehoben oder innerhalb der glenohumeral oder Schulterverbindung gedreht.

Das acromioclavicular Ligament unterteilt in zwei Abschnitte. Wie der Name schon andeutet umfaßt das überlegene acromioclavicular Ligament die Oberseite der Verbindung und ausdehnt von der oberen äußersten Oberfläche des Clavicle zur oberen innersten Oberfläche der Schulterblattspitze n. Ebenso läuft das minderwertige acromioclavicular Ligament über die Unterseite der Verbindung vom niedrigeren äußeren Aspekt des Clavicle zum niedrigeren inneren Aspekt der Schulterblattspitze.

Wenn die Fasern der Länge nach zwischen die zwei Knochen laufen, ist das überlegene acromioclavicular Ligament größer und ausgedehnter als das minderwertige Ligament. Es ist auf seiner Oberfläche mit den Aponeuroses des Trapezius und der deltoid Muskeln der Oberlederrückseite und -schulter, beziehungsweise kontinuierlich. Ein Aponeurosis ist das Weiß Sehne-wie das Gehäuse, das jeden Muskel und Attachés es zur Verbindung einschlägt, die, es kreuzt, gebildet von einer faserartigen Substanz nicht anders als das eines Ligaments. Unter Vorgesetzten ist das Ligament die gemeinsame Kapsel, die die synovial Flüssigkeit und die Scheibe enthält, die die Verbindung schmieren und die angrenzenden knöchernen Oberflächen polstern.

Das minderwertige acromioclavicular Ligament gefunden gerade unter der gemeinsamen Kapsel, getrennt von ihm durch eine doppelte Membrane. Unter Untergebenen ist das Ligament die supraspinatus Sehne und läuft horizontal unter den Schulterblattspitzeprozeß und über die Oberseite des Humerusknochens, in dem es im oberen Arm anbringt. Das supraspinatus ist der oberste Muskel der Rotatorstulpe und mit.einbezogen e, wenn es anhebt den Arm über dem Kopf beim die Schulterverbindung auch stabilisieren.