Was ist ein Frühlings-Ligament?

Frühlingsligament ist ein alternativer Name für das plantar calcaneonavicular Ligament, ein Ligament des Fusses. Das calcaneus oder Ferseknochen, mit dem Navicular verbinden, ist ein Knochen des Tarsus im midfoot, dieses Ligament ein starkes Band des faserartigen Bindegewebes, das nahe der plantar Oberfläche oder der Sohle des Fusses gefunden wird. Zusammen mit den langen plantar und kurzen plantar Ligamenten gilt es als ein Teil des Frühlingsligamentkomplexes, der nicht nur das Fußgewölbe stützt, aber saugt auch einen großen Prozentsatz eines person’s Körpergewichts auf.

Das plantar calcaneonavicular Ligament entsteht auf dem vorderen Teil des Ferseknochens, der als die sustentaculum Tali bekannt ist. Ein ungleichmäßig geformter Knochen, der Ferseknochen oder calcaneus, Eigenschaften mehrere Hochebene-wie Oberflächen für Artikulation mit den angrenzenden Knochen, wie dem Talus über ihm. Eine solche Facette ist die sustentaculum Tali, die nahe der Oberseite des calcaneus entlang seiner Mittel- oder Innenfläche aufgestellt wird. Es ist entlang dieser horizontalen Facette, dass das Frühlingsligament entsteht, wie tut die tibiocalcaneal und talocalcaneal in der Mitteligamente.

Vom Ferseknochen dehnt das Frühlingsligament vorwärts, entlang die Unterseite des Fusses auf der Seite der grossen Zehe aus. Es bringt zum Navicularknochen, ein Knochen des Tarsus an. Der Tarsus ist ein Block von sieben ungleichmäßig geformten Knochen im mittleren und Hinterfuß hinter den Metatarsals, die langen Knochen des Fusses, die an die Zehen anschließen. Aufgestellt zur Frontseite des Talus auf dem Mittelaspekt des Fusses, kennzeichnet der Navicular eine konkave Grundfläche, zu der das plantar calcaneonavicular Ligament anbringt.

Die Hauptfunktion des Frühlingsligaments ist, diese zwei Knochen zusammenzuhalten und die Verbindung zwischen ihnen zu stützen, eine Art von synovial oder die fluid-filled Verbindung, die als arthrodial oder planare Verbindung bekannt ist, in der die angrenzenden flachen Oberflächen von zwei oder anliegendere Knochen hinter gegenseitig etwas schieben können. Innerhalb dieser intertarsal Verbindung in der das calcaneus und der Talus entbeint, mit dem Navicular verbinden, der konvexe Kopf des Talus artikuliert mit der konkaven hinteren Oberfläche des Navicular. Während das plantar calcaneonavicular Ligament unter den Navicular läuft, hilft es Unterstützung der Kopf des Talus innerhalb der Verbindung. Ebenso bildet es den untereren Rand der Verbindung und hilft, den Inhalt des synovial Raums nach innen zu enthalten. Schließlich überspannt trägt es einen Teil des Mittelfußgewölbes und zur Elastizität des Bogens und dadurch des aufsaugenden Gewichts bei, die vom Ferseknochen über dem Bogen auf die Kugel des Fusses verteilt werden.