Was ist ein Hypoglossal Nerv?

Ein hypoglossal Nerv ist einer der zwei Schädelnerven, der die Zunge belebt und versieht die Muskeln der Zunge mit Signalen vom Gehirn, die es sich bewegen lassen. Die hypoglossal Nerven spielen eine kritische Rolle bei dem Essen, dem Schlucken und der Unterhaltung. Störungen, die ein miteinbeziehen, oder beide der hypoglossal Nerven Probleme mit allen diese Aufgaben verursachen können und in einigen Fällen, können sie den Patienten setzen, der von den Komplikationen wie versehentlicher Einatmung der Flüssigkeit wegen eines gehinderten schluckenden Reflexes gefährdet ist.

Jeder hypoglossal Nerv belebt eine Seite der Zunge. Alias entstehen die 12. Schädelnerven, diese Nerven im Knochenmark und reisen durch den hypoglossal Kanal im Schädel, um die Zunge zu erreichen. Währenddessen nehmen sie Kontakt mit dem Vagusnerv auf, und sie werden auch mit der Karotisarterie und der Jugularader verwickelt. Nach dem Erreichen der Zunge, breiten sich die hypoglossal Nerven heraus in vier Hauptbaugruppen aus, die um die Zunge sich schlingen, um die gesamte Oberfläche zu beleben.

Einige der Tätigkeiten des hypoglossal Nervs treten ohne sehr viel bewussten Gedanken, wie Schlucken auf, zum des Munds vom Speichel zu löschen. Andere müssen gelehrt sein. Viele Sprachen erfordern Besonderen und manchmal ungewöhnlicher Gebrauch der Zunge zu verursachen wünschte Töne, und Kinder müssen erlernen, ihre Zungen zu manipulieren, um diese Töne zu verursachen. Ebenso können Erwachsene, die zu, eine Sprache zu sprechen gewohnt, Mühe haben, auf die Töne von anderen zu justieren, weil sie zu ihre, Zungen sehr zu verschieben in einer unterschiedlichen Art gewohnt.

Trauma zum Brainstem wie einer Infektion oder einem Anschlag kann die Funktion des hypoglossal Nervs behindern. Patienten können Probleme mit diesen Nerven resultierend aus Trauma zum Ansatz, einschließlich Chirurgie auch machen, die den Nerv einkerbt oder trennt. Leute mit Problemen des hypoglossal Nervs haben klassisch Zungen, die zu einer Seite, wenn sie heraus gehaftet werden, zusammen mit allgemeinen Zungeschwäche und dem Schwierigkeitsschlucken ziehen. Die Verschwendung der Zunge kann auch auftreten.

Chirurgie um den Kopf und den Ansatz muss mit besonderer Sorgfalt durchgeführt werden, um die, Schädelnerven zu schlagen zu vermeiden, die das Gesicht beleben. Die Beschädigung der Nerven kann Probleme ergeben, die von der teilweisen Paralyse schwanken, die Sozialschwierigkeiten strengem Schaden bereiten kann, der Komplikationen für den Patienten ergibt. Chirurgen, die routinemäßig in diesem Bereich arbeiten, können entscheiden, mit Kadavern regelmäßig zu arbeiten, damit sie den Kopf und den Ansatz sicher zergliedern können, um mit den Nerven im Bereich refamiliarize und damit sie zur Kenntnis Veränderungen und Abweichungen nehmen können, die in der Chirurgie entstehen konnten.