Was ist ein Syncytium?

Ein Syncytium ist eine biologische Struktur, die im Körper gelegen ist. Dieses ist eine Struktur, die im Aussehen cell-like ist, obgleich es nicht wirklich eine Zelle ist. Stattdessen besteht es eine Masse des Zytoplasmas. Dieser Zytoplasma wird nicht in einzelne Zellen unterteilt, obwohl die Syncytiummasse viele Kerne enthält.

Zytoplasma ist ein freies Material, das der Übereinstimmung des Gelees ähnelt. Dieses Material wird gewöhnlich innerhalb einer Zelle gefunden. Ein Kern oder Kerne in seiner plural Form, ist im Wesentlichen die Zentrale einer Zelle. Es ist diese Kombination des Zytoplasmas und mehrfache Kerne, die den Syncytium von einer tatsächlichen Zelle unterscheiden.

Es gibt mehrfache Weisen, dass ein Syncytium gebildet werden kann. Zum Beispiel entstehen viele Insekte von dieser Art der Struktur. Dieses liegt an der unvollständigen Zellteilung im embryonalen Stadium der Entwicklung. Eine Arten Algen und Pilze stellen auch einen Syncytium als Struktur der grundlegenden Zelle aus.

Der Syncytium spielt auch eine wichtige Rolle im menschlichen Körper. Diese Art der Masse entwickelt sich im embryonalen Stadium, um eine Sperre zwischen der Mutter und dem ungeborenen Baby zu verursachen. Dieses geschieht, wenn Zellen vom Embryo mit Zellen von der Plazenta fixieren. Dieses hilft, die Arten der Zellen zu steuern, die sind, zwischen die Mutter und den sich entwickelnden Embryo zu reisen.

Der Syncytium spielt eine lebenswichtige Rolle in der Funktion des skelettartigen Systems außerdem. Es ist dieses Teil des skelettartigen Systems, das die Muskeln miteinander koordinieren lässt, sodass schnelle Kontraktion möglich wird. Dieses Teil des skelettartigen Muskels hilft auch, Zellentod in den Beschwerden wie myopathy zu verhindern.

Das Herz ist ein anderer Bereich des Körpers, in dem der Syncytium ein wichtiges Anlagegut ist. Diese Art der Struktur ist in den das Atrium betreffenden und Kammerbereichen des Herzens anwesend. Der Syncytium, der im Herzen gelegen ist, ist im Allgemeinen ein Netz der Zellen, die als Herzmuskelzellen bekannt sind. Die Funktion dieses Netzes ist, alle Herzzellen mit nur dem geringfügigsten Widerstand gleichzeitig Vertrag abschließen zu lassen.

Während der Syncytium ein natürlich vorkommender Körperteil ist, können bestimmte Beschwerden anormale Entwicklung dieser Struktur in den verschiedenen Körperteilen verursachen. Dieses ist mit Bedingungen wie HIV-Infektion besonders zutreffend. Es bekannt auch, um sich in der Infektion wie dem beatmenden syncytialen Virus zu entwickeln, häufiger bekannt als RSV. Medizinische Intervention wird angefordert, wenn diese anormale Entwicklung auftritt.