Was ist ein seitlicher Nerv?

Seitlicher Nerv ist ein allgemeiner Ausdruck, der die Nerven beschreibt, die an den seitlichen Körperteilen gelegen sind. Die Ausdruckseitenteilmittel Betreffend die Seite, zum Beispiel die Seite der Knieeinfassung weg von dem Körper ist seitlich, während die seitliche Einfassung das andere Knie in der Mitte ist. Ein Beispiel eines seitlichen Nervs ist der seitliche Haut- Schenkelnerv - dieser Nerv belebt die Haut auf der äußeren (seitlichen) Seite des Schenkels.

Haut- Nerven beleben oder versorgen nervöse Kommunikation mit, die Haut. Sie sind häufig sensorische-nur Nerven, der sind sie arbeiten nicht in der Muskelsteuerung, obgleich einige Innervation zu den Strukturen in der Haut wie Schweißdrüsen zur Verfügung stellen. Nerven, die die Haut auf seitlichen Seiten der Körperteile beleben, werden seitliche Haut- Nerven, z.B. den seitlichen Haut- Nerv vom Unterarm zur Verfügung stellt für Empfindung in der Haut des seitlichen Unterarms genannt. Es gibt auch einen Haut- in der Mittenerv des Unterarms, der Empfindung zur Haut auf dem inneren Teil des Unterarms zur Verfügung stellt.

Ein seitlicher Nerv braucht, nicht die Haut zu beleben, jedoch. Einige seitliche Nerven steuern Muskelkontraktion, wie der seitliche Brustnerv. Dieser Nerv belebt den Pectoralis major - den starken, fächerförmigen Muskel des Kastens. Die Nerven, welche die Abdomen- und Körperanhänge beleben, verfolgen zurück zu dem Rückenmark, und der seitliche Brustnerv ist keine Ausnahme. Er ergibt sich aus der seitlichen Schnur des brachialen Plexus, der aus den Nervenfasern besteht, die unter dem Clavicleknochen gelegen sind, die vom Rückenmark laufen. Der brachiale Plexus liefert muskulöse und Haut- Innervation eines großen Teils des oberen Gliedes.

Wie mit dem seitlichen Haut- Nerv des Unterarms, hat der seitliche Brustnerv Mittelgegenstücke. Der Mittelbrustnerv belebt den Pectoralisminderjährigmuskel - den dünnen, dreieckigen Muskel, der im oberen Kasten hinter dem Pectoralis major aufgestellt wird. Ein Nerv wird einen seitlichen Nerv genannt, oder Mittelnerv gründete mehr auf der Position des Nervs selbst, eher als die Position des Muskels, den sie belebt.