Was ist eine Zellen-Membrane?

In den einfachen Ausdrücken kann die Zellenmembrane für die Haut oder der schützenden Sperre der Zelle gehalten werden. Sie hält alle internen Bestandteile - oder Zytoplasma - einer Zelle nach innen von ihr und die externen Einzelteile draußen von ihr. Sein Hauptzweck ist, die Vollständigkeit der Zelle beizubehalten und festzustellen, was die Zelle eintragen und herausnehmen kann.

Die Zellenmembrane enthalten von einem Lipid bilayer. Die Lipidmoleküle gebildet in zwei Reihen, jede Reihe ist ein Spiegelbild der anderen Reihe. Zwei Teile bilden die Struktur des Lipidmoleküle †„ein hydrophober und hydrophiler Abschnitt. Der hydrophobe Abschnitt vermeidet Wasser und Wasser-wie die Moleküle und Gesichter, welche einwärts die Mitte des Lipid bilayer bilden, während der hydrophile Abschnitt Wasser oder Wasser-wie Moleküle und Gesichter außerhalb anzieht. So kann die Basis des Modells des flüssigen Mosaiks hergestellt werden.

Das Modell des flüssigen Mosaiks der Zellenmembrane entdeckt 1972. Es beschreibt die Anordnung für Proteine innerhalb oder auf des Lipid bilayer. Die Proteine eingesetzt in es in vielen unterschiedlichen Arten und bilden ein Mosaik der Proteine. Proteine, die das Lipid bilayer kreuzen, sind zum Transport der kleinen Moleküle durch die Membrane wichtig.

Da die Zellenmembrane halbdurchlässig ist, nur bestimmte kleine Moleküle durch die Zellenmembrane durch eine benannte Prozeßdiffusion hin und her überschreiten können. Jedoch bevor Diffusion auftreten kann, muss die Membrane durchlässig sein oder, zum kleinen Molekül öffnen, das versucht zu kreuzen - ganz wie eine offene Tür. Wenn die Zellenmembrane nicht durchlässig ist, lassen das kleine Molekül nicht überschreiten - und die Tür kann als geschlossen gelten. Zusätzlich kann ein kleines Molekül von einem Bereich nur überschreiten, der mehr zu einem Bereich gedrängt, der weniger gedrängt. Z.B. wenn eine Aminosäure durch eine Membrane in eine Zelle bewegen möchte, und die Zellenmembrane ist zur Aminosäure durchlässig, muss es mehr Aminosäuren außerhalb der Zelle und wenige Aminosäuren innerhalb der Zelle geben, damit die Aminosäure an der Zelle über Diffusion teilnimmt.

Ein anderer Prozess, der durch die Zellenmembrane auftritt, ist erleichterter Transport. Für einige kleine Moleküle können die Proteine, die innerhalb der Zellenmembrane aufgestellt, jenen Molekülen auch helfen, durch die Membrane zu überschreiten. Sie ist fast, als ob die Proteine sie herüber eskortieren. Wie Diffusion kann erleichterter Transport nur auftreten, wenn die Moleküle von einem Bereich der höheren Konzentration bewegen, um Konzentration - oder, von einem Bereich mit mehr Molekülen zu einem Bereich mit wenigen Molekülen zu senken.

Zuletzt können Moleküle eine Zellenmembrane über aktiven Transport kreuzen. Im aktiven Transport reisen die Moleküle von den Bereichen der niedrigeren Konzentration zur höheren Konzentration - Entgegengesetztes von der Diffusion und erleichterten von den Transportprozessen - gegen die Konzentrationssteigung. Um gegen die Steigung zu gehen, angefordert Energie in Form von Adenosintriphosphat (ATP) t. Atp kann für einige verschiedene zellulare Tätigkeiten benutzt werden, die von Bewegung zu Wiedergabe reichen.