Was ist kohlenstoffhaltige Anhydrase?

Kohlenstoffhaltige Anhydrase ist ein Protein, dem Hilfen die Säureunterseite Balance und den pH im Blut und in anderen tierischen Geweben regulieren. Es bekannt hauptsächlich für seine Rolle in umwandelnkohlendioxyd zum zu den Lungen transportiert zu werden Bikarbonat. Dieses Protein ist in den meisten Organismen, von Bakterium zu Anlagen anwesend. Es ist auch vom pharmazeutischen Interesse, wenn einige Drogen Hemmnisse sind, seiner Tätigkeit.

Kohlendioxyd (CO2) produziert aus aerober Atmung und dem Zusammenbruch der Fette. Es entfernt vom Körper durch Ausdünstung von den Lungen. Das Kohlendioxyd produzierte während des Körpers muss durch das Blut transportiert werden, um an die Lungen zu gelangen. Es transportiert in einige Formen, hauptsächlich als Bikarbonat, HCO3-. Bikarbonat ist CO2 mit einer angebrachten OH-Gruppe. Wenn das Bikarbonat die Lungen erreicht, umgewandelt es zurück zu Kohlendioxyd t, also kann es vom Körper ausgeatmet werden.

Kohlenstoffhaltige Anhydrase umwandelt Kohlendioxyd in Bikarbonat in einer umschaltbaren Reaktion, hauptsächlich in den roten Blutzellen n. Diese Reaktion kann spontan geschehen, aber die Rate ist für die body’s Notwendigkeiten viel zu langsam. Seiend ein Enzym, beschleunigt kohlenstoffhaltige Anhydrase die Reaktionsrate drastisch. Sie ist eins der schnellsten bekannten Enzyme. Diese Reaktion einschließt das Bikarbonat in den Zellen, da sie nicht in und aus Zellen diffundieren kann, wie Kohlendioxyd kann.

Kohlenstoffhaltige Anhydrase hat ein Molekül des Zinks an seinem aktiven Aufstellungsort und ist ein Teil einer Kategorie Enzyme, die als metalloenzymes bekannt sind. Dieses ist ein Teil der Grundmenschen erfordern Zink in ihrer Diät. Der kohlenstoffhaltige Anhydrasemechanismus mit.einbezieht ein Molekül von wasserbindendem zum Zinkatom endem. Eine OH-Gruppe bindet dann an das Kohlenstoffatom von CO2, mit dem Ergebnis eines Bikarbonations. Dieses gefolgt von der Freigabe von H+, ein Proton.

Es gibt einige verschiedene kohlenstoffhaltige Anhydrasen, die in den verschiedenen Organismen gefunden. Es gibt fünf bekannte Kategorien, die scheinen, unabhängig entwickelt zu haben. Eine der Kategorien ist die Alphakategorie, die mindestens 14 Formen von den menschlichen Enzymen enthält. Ihre Eigenschaften schwanken abhängig von dem zellularen Fach oder dem Gewebe, die sie innen lokalisiert.

Viele der Formen sind extrazellular oder Membrane-springen. Dieses kann helfen, die Diffusion des Kohlendioxyds und der Protone innerhalb der Zelle zu verbessern. Kohlenstoffhaltige Anhydrase kann intrazelluläre pH-Steigungen stören, indem sie Protonbewegung erhöht. Dieses kann der Zelle helfen, um eine konstante zellulare Ph. zu halten, die überschüssige intrazelluläre Protone viele zellularen Reaktionen behindern können.

Die Rolle der kohlenstoffhaltigen Anhydrase schwankt in unterschiedliches Gewebe. Im Magen mit.einbezogen sie in die Absonderung der Magensäure zogen, während sie Speichel Null hält. Sie beeinflußt auch den Wassergehalt der Zellen in den Augen und in den Nieren. Wenn die kohlenstoffhaltigen Anhydrasen an diesen Positionen abwesend oder nicht richtig arbeitend sind, kann diese zu Krankheit führen. Zum Beispiel wenn zu viel Flüssigkeit im Auge aufbaut, kann sie zu Glaukom führen.

Einige kohlenstoffhaltige Anhydrasehemmnisse benutzt Handels- als pharmazeutische Drogen, um Glaukom hauptsächlich zu steuern. Das allgemeinste benutzte Hemmnis ist acetazolamide. Es verwendet auch, um Epilepsie und Höhenkrankheit, zusammen mit einigen anderen Bedingungen zu behandeln.

In den Anlagen umgewandelt Kohlendioxyd von der Luft in Zucker in Anwesenheit des Tageslichtes durch den Prozess der Fotosynthese. Überschüssiges Kohlendioxyd gespeichert in der Anlage als Bikarbonat. Anlagen benutzen kohlenstoffhaltige Anhydrase, um das Bikarbonat zurück zu Kohlendioxyd umzuwandeln, also kann es in der Fotosynthese benutzt werden.