Was ist weibliche Anatomie?

Weibliche Anatomie ist ein Ausdruck, der verwendet, um auf die Teile des menschlichen Körpers zu beziehen, die nur Frauen eher als Männern und Frauen gehören. Die weiblichen reproduktiven Organe z.B. gelten als weibliche Anatomie, aber das Herz und die Lungen sind normalerweise nicht. Manchmal verwendet dieser Ausdruck euphemistisch, um nur auf Körperteile bezogen auf Zeugung und sexueller Anziehungskraft, aber andere Male, die sie breit, um benutzt über die Körper der Frauen im Allgemeinen zu sprechen, einschließlich jene Aspekte zu verweisen, die von den Männern gehalten. Als solches abhängt die exakte Bedeutung dieses Ausdruckes vom Zusammenhang t.

Meistens bezieht weibliche Anatomie auf jene Teile des menschlichen Körpers, die Frauen aber nicht Männern gehören. Sogar gelten einige geteilte Eigenschaften, wie Schultern und Hüften, als Teil der weiblichen Anatomie, wenn man spricht, über wie jene Eigenschaften spezifisch auf Frauen beziehen. Während es Unterschiede zwischen den Geschlechtern anderer Sorten gibt, angenommen es fast immer r, dass die Sorte, die fraglich ist, menschlich ist, wenn sie wenn nicht anders angegeben über die Anatomie der Frauen spricht.

Die Eigenschaften am allgemeinsten gekennzeichnet als Teil der weiblichen Anatomie sind reproduktive Organe und oberflächliche Anatomie. Brüste und alle Bestandteile der weiblichen Genitalien gekennzeichnet allgemein als Teil der weiblichen Anatomie. Interne reproduktive Organe, wie Eierstöcke und entwickelte Milch- Drüsen, gelten auch als Teil der Anatomie der Frauen.

Während sexuelle Eigenschaften das auf der Hand liegen, gibt es andere Eigenschaften von Anatomie, die hauptsächlich Frauen außerdem gehören, obgleich diese nicht normalerweise in der Unterscheidung zwischen Männern und Frauen ausgedrückt endgültig sind. Frauen neigen, einen anderen körperlichen Bau als Männer, einschließlich verschiedene Anteile und Maße zu haben. Diese anatomischen Eigenschaften unterscheiden jedoch viel mehr zwischen Einzelpersonen und sind nicht allgemeinhin. Z.B. während viele Frauen schlankere Schultern und breitere Schenkel als Männer ausstellen, haben einige Frauen breite Schultern und dünne Schenkel.

Es gibt gewisse Bedenken, die die Funktionen, die benutzt, um die männlichen und weiblichen Körper zu unterscheiden, ein wenig willkürlich und Kontext sind. Z.B. ist es möglich für eine Frau, vieldeutige oberflächliche Genitalien, vielleicht sogar mit dem Auftreten zu haben micropenis, aber ist noch in einer medizinischen Richtung tadellos gesund. Die Idee, dass es eine ideale weibliche Anatomie, besonders hinsichtlich der sexuellen Organe gibt, führt häufig zu Durcheinander und arme Beschlussfassung vonseiten der Eltern und manchmal sogar führt zu unbefugte Chirurgie auf Kindern, die gesund sind, aber für das Aussehen der anormalen Genitalien. Als solches zu denken ist sehr wichtig, an, welche Eigenschaften wirklich weibliche Anatomie festsetzen und welche bloß Sozialaufbauten sind.