Was sind MittelschenkelCondyles?

Die Mittelschenkelcondyles sind die knöchernen Vorwölbungen auf dem inneren Rand der Unterseite des Schenkelbeinknochens in jedem Schenkel. Offensichtlich als harter, gerundeter Stoß zum Innere jeder Knieverbindung, sind sie einer von zwei Condyles an der Unterseite jedes Beinknochens, das andere Sein der seitliche Schenkelcondyle. Condyles sind vertraut, da die Paare der gerundeten knöchernen Vorsprünge am Ende eines langen Knochens im Mittelkopf des Gastrocnemius fanden, der der große Muskel des Kalbs ist, und das kollaterale in der Mitteligament (MCL) der Knieverbindung.

Jeder der Mittelschenkelcondyles wird aufgestellt an, was als das distale Ende des Schenkelbeins bekannt oder das Ende nahe dem Knie, im Vergleich mit dem proximalen Ende oder das Ende nahe der Hüfte. An diesem Ende ist der Mittelschenkelcondyle für das Tragen viel des body’s Gewichts auf der Knieverbindung verantwortlich.

Die Mittelschenkelcondyles werden auch durch einen anderen anatomischen Ausdruck der Position unterschieden. In der Mitte in den Anatomiemitteln in Richtung zum Midline des Körpers, im Vergleich mit Seitenteil oder zu den Seiten des Körpers. Als solches fand das vertikale Ligament entlang dem Innere des Knies, dass Attachés zu dieser knöchernen Vorwölbung des Schenkelbeins als das kollaterale in der Mitteligament bekannt (MCL), während der entlang der Außenseite des Knies als das seitliche kollaterale Ligament bekannt (LCL). Auch gekennzeichnet als das tibial kollaterale Ligament für sein Zubehör an seinem anderen Ende zum Schienbeinknochen, schließt das MCL an seinem proximalen Ende an den Mittelcondyle, spezifisch an eine erhöhte Oberfläche auf dem oberen Aspekt des Mittelcondyle an, der als das Mittelepicondyle des Schenkelbeins bekannt ist. Dieses Ligament hilft, die Knieverbindung gegen Kräfte zu stabilisieren, die das Verbindungsinneren drücken.

Auf den Mittelschenkelcondyles auch entstehen ist der Gastrocnemius. Ein großes, two-headed Muskel der Rückseite des Beines oder Kalb, der Mittelkopf ergibt sich aus dem Mittelcondyle, während der seitliche Kopf aus dem seitlichen Condyle sich ergibt. Zwar kreuzt dieser Muskel im Wesentlichen die Knieverbindung, es ist nicht ein Hauptmuskel des Knies aber eher des Knöchels, in dem er für die Tätigkeit des Schwenkbar lagerns des Fusses abwärts wie verantwortlich ist, wenn er die Zehen zeigt.