Was sind die Leiste-Lymphknoten?

Lymphknoten sind kleine Klumpen oder die Massen, geformt wie Bohnen, die in viele Körperteile zerstreut. Sie spielen häufig wichtige Rollen in der Fähigkeit des Körpers, Infektion zu kämpfen, indem sie die flüssige Lymphe filtern und Zellen speichern, die Bakterium und sogar Krebszellen einschließen können. Die Lymphknoten, die zwischen dem Stamm des Körpers und dem inneren Abschnitt der Schenkel gelegen sind, genannt LeisteLymphknoten. LeisteLymphknoten gekennzeichnet auch als inguinal Lymphknoten.

Lymphadenopathie ist das Schwellen der Lymphknoten. Die plötzlichen Schmerz und die Lymphadenopathie sind häufig Zeichen, dass eine Infektion an in Organe nahe dem betroffenen Bereich geht. Einige der meisten gemeinsamen Sachen des LeisteLymphknotenschwellens sind sexuell - übertragene Krankheiten wie Syphilis und Gonorrhöe, sowie Infektion im niedrigeren Abdominal- Bereich, in der Rückseite und in den Beinen. Die meisten dieser Infektion begleitet normalerweise vom Fieber. Die Entzündungen, die an in die Prostata und in die großen Därme gehen, können mit geschwollenen LeisteLymphknoten auch darstellen.

Viele Patienten mit Lymphom, wie Hodgkins Lymphom oder non-Hodgkins Lymphom, können Vergrößerung der Lymphknoten in einigen Teilen ihrer Körper, einschließlich die LeisteLymphknoten beobachten. Lymphom ist eine Feindseligkeit, die die weißen Blutzellen mit.einbezieht (WBC), alias Lymphozyten. Diese sind Zellen, die den Körper gegen die Invasion der fremden Substanzen, wie Bakterium, Giftstoffe und Viren schützen. Das Schwellen der Lymphknoten im Lymphom ist normalerweise stufenweise und kann möglicherweise nicht mit den Schmerz, ausgenommen verbunden sein, in den Fällen wo die vergrößerten Nullpunkte Druck auf einem Nerv ausüben. Andere Symptome des Lymphoms umfassen Gewichtverlust, Fieber und Schwäche.

Krebs des Urethra kann LeisteLymphknotenvergrößerung auch ergeben. Der Urethra ist ein Teil des urinausscheidenden Systems, durch das Urin während des Urination überschreitet. Symptome umfassen auch Probleme im Urinfluß und heraus führen blutigen Urin und Vorhandensein von Entladungen vom Urethra.

Nachdem er Beanstandungen und medizinische Geschichte der Patienten erhalten, auswertet der Arzt auch sie normalerweise et, indem er eine körperliche Prüfung durchführt (PE). Während des PET können sie verschiedene Bereiche des Körpers, einschließlich die LeisteLymphknoten überprüfen und zur Kenntnis der Größe und der Festigkeit der geschwollenen Drüse nehmen. Einige Blutproben können auch durchgeführt werden, um in der Diagnose zu helfen.

Behandlung abhängt häufig von der Diagnose des Doktors. Wenn eine Infektion gefunden, gegeben Patienten normalerweise die Antibiotika und andere Medikationen, zum von Entlastung von anderen Symptomen bereitzustellen. Eine Krebsdiagnose kann eine kompliziertere Annäherung benötigen und die Art und das Stadium des Krebses häufig in Abhängigkeit von.