Was sind die Nerven im Gehirn?

Es gibt viele verschiedenen Nerven im Gehirn, bekannt als Schädelnerven, die für verschiedene Körperfunktionen und -bewegungen verantwortlich sind. Jeder Nerv spielt eine einzelne Rolle, aber viele der Nerven arbeiten zusammen, um schwierigere körperliche Aufgaben wahrzunehmen. Einige der Nerven im Gehirn sind die Gesichtsnerven, der Trigeminalnerv und der olfaktorische Nerv. Einige der Funktionen der Schädelnerven schließen das Kauen, Augenbewegung und Gesichtsempfindungen ein.

Der olfaktorische Nerv ist einer der Schädelnerven im Gehirn. Dieser Nerv ist für den Geruchssinn verantwortlich. Die Zellen des olfaktorischen Nervs sind dadurch einzigartig, dass sie ständig erneuern. Dieses ist der einzige Nerv im menschlichen Körper, der diese Fähigkeit besitzt.

Der Optiknerv ist die Sekunde der Schädelnerven im Gehirn. Dieser Nerv schließt das Gehirn an das Auge an und ist für das Tragen der hellen Antriebe verantwortlich. Die folgenden zwei Nerven im Gehirn werden die oculomotor und trochlear Nerven genannt. Diese Nerven helfen, bestimmte Augenbewegungen zu steuern. Der Abducensnerv unterstützt auch mit etwas Augenbewegungen.

Der Trigeminalnerv ist auch einer der Nerven im Gehirn. Dieses ist der Nerv, der für Empfindungen im Gesicht hauptsächlich verantwortlich ist. Der Trigeminalnerv ist nicht nur ein sensorischer Nerv, aber er dient auch als Bewegungsnerv und hilft, das Kauen zu ermöglichen. Dieser Nerv enthält drei Niederlassungen, die als der Augennerv, der maxillare Nerv und der mandibulare Nerv bekannt sind. Wenn Schaden des Trigeminalnervs auftritt, kann teilweise oder komplette Betäubung des Gesichtes auftreten.

Andere Nerven im Gehirn schließen den Gesichtsnerv, den vestibulocochlear Nerv und den glossopharyngeal Nerv mit ein. Der Gesichtsnerv unterstützt in die Fähigkeit zu schmecken und hilft, einige der Muskeln im Gesicht zu steuern, die für Gesichtsausdrücke verantwortlich sind. Der vestibulocochlear Nerv unterstützt in Balance und in Hörfähigkeit. Der glossopharyngeal Nerv hilft, einige der Muskeln zu steuern, die für das Schlucken benutzt werden und unterstützt in die Fähigkeit zu schmecken.

Der Vagusnerv, der spinale zusätzliche Nerv und der hypoglossal Nerv sind auch unter den Schädelnerven im Gehirn. Der Vagusnerv hilft bei den sensorischen und Bewegungsfunktionen und hilft in den Prozessen der Verdauung, des Pulses und des glandulären Arbeitens. Der spinale zusätzliche Nerv hilft, die Muskeln zu steuern, die in die Bewegungen des Kopfes mit einbezogen werden. Der hypoglossal Nerv ist für die Kontrolle der Muskelbewegungen der Zunge verantwortlich.