Was sind die verschiedenen Unterarm-Knochen?

Der Unterarm hat hauptsächlich zwei verschiedene Knochen: der Radius und die Elle. Die Unterarmknochen sind charakteristisch lang und dünn. Es gibt auch einen wahrnehmbaren Abstand zwischen den Knochen, in denen ein Blatt der Faser genannt die interosseous Membrane lokalisiert.

Ein Teil des menschlichen oberen Gliedes, die Unterarmknochen aufgestellt vom Winkelstück unten zum Handgelenk n. Der Knochen ist zum Beinteil des menschlichen untereren Gliedes, vom Knie zum Knöchel parallel. Man kann den Radius vom ulnaren Knochen feststellen, indem es das Handfacedown hält. Der Radiusknochen ausdehnt von, wo der Daumen lokalisiert, während der kleine Finger die Anzeige ist für, der der ulnare Knochen ist.

Der Radius ist der kürzere Knochen der zwei Unterarmknochen; er gewölbt in geringem Maße und hat eine Form wie ein Prisma. Ein Ende des Radiusknochens verbunden ist direkt das andere Ende des Humerusknochens des oberen Armes, der teils die Winkelstückverbindung herstellt. Das andere Ende angeschlossen an die kleineren Knochen und die Verbindungen n, die das Handgelenk bilden. In diesem Ende anschließt der Radius auch an den ulnaren Knochen seitlich und bildet ein Dreieck von Art mit den Handgelenkknochen. Die Hauptfunktion des Radius ist zu helfen, die Bewegung des Handgelenkes zu erleichtern, da sie direkt an die letzteren anschließt. Der obere Teil des Knochens, nahe, welches das Winkelstück auch als Befestigungspunkt für die Muskelmuskeln dient.

Der ulnare Knochen besiegt den Radiusknochen in Länge ausgedrückt, aber die Anteile die gleiche prismatische Form. Ein Ende dieses Knochens abschließt die Struktur des Winkelstücks, zusammen mit den Enden des Radius und der Humerusknochen. Anders als den Radius hat die Elle keinen Direktanschluss mit der Handgelenkverbindung und folglich hat keine Funktion, wenn sie die Hand und das Handgelenk verschiebt. Sie jedoch verbunden direkt mit dem oberen Arm und ist der Befestigungspunkt des Tricepsmuskels, die untereren Muskeln des oberen Armes.

Zwischen den zwei Unterarmknochen ist der Radiusknochen für das Zerbrechen verglichen mit dem ulnaren Knochen, besonders in den Kampfkünsten anfälliger. Eine Standardtechnik, wenn sie einen fighter’s Kopf verteidigt, ist, die Arme anzuheben und den Schlag zu blockieren. In dieser Position zusammenstößt der Radiusknochen mit den opponent’s Schlägen tößt und erleidet mehr Verletzungen. In den Kindheitunterarmbrüchen erfahren drei Kinder aus vier heraus auch Radiusbrüche, im Vergleich mit einem aus vier Kindern heraus, die ulnare Brüche antreffen.