Was sind Osmoreceptors?

Osmoreceptors sind Zellen, die zum osmotischen Druck sensibilisiert werden. Osmotischer Druck ändert mit der Konzentration der aufgelöster Stoffe im Körper. Using osmoreceptors reguliert der Körper seine flüssige Balance, um die Balance der Flüssigkeiten und des Safes beständig zu halten, damit die zahlreichen verbundenen Systeme des Körpers Funktionalität behalten. Sogar mit diese Empfänger Active, ist es noch möglich für Flüssigkeitsspiegel, resultierend aus dem Intaking genügend Flüssigkeit nicht, dem Intaking zu viel Flüssigkeit oder dem Intaking imbalanced Mengen Salze imbalanced zu werden, die Veränderungen im osmotischen Druck verursachen.

Viele der Schlüsselfunktionen des Körpers rotieren um osmotischen Druck. Die halbdurchlässigen Membranen der Zellen sind entworfen, um Osmose z.B. zu ermöglichen, damit Zellen Nährstoffe empfangen und Abfälle ausdrücken können. Der Körper reguliert osmotischen Druck durch die Diät und auch durch die Freigabe oder Zurückhalten der Flüssigkeiten, zu garantieren, dass aufgelöste Stoffe im Körper gleich bleibend bleiben. Ungleichheiten im osmotischen Druck können zu strenge Gesundheitskomplikationen einschließlich Tod führen.

Wenn osmotischer Druck ändert, erweitern osmoreceptors und schließen in Antwort Vertrag ab. Wenn es niedrige Niveaus der aufgelöster Stoffe im Blut gibt, schwellen diese sensorischen Empfänger, weil Wasser vom Blut in die Zellen sich bewegt. Wenn das Blut eine hohe Konzentration der aufgelöster Stoffe hat, bewegt sich Wasser aus den osmoreceptors heraus und in das Blut. Etwas aufgelöste Stoffe werden durch die Membrane in beiden Fällen getragen, weil sie mit Wasser reisen.

Ein Bereich, in dem osmoreceptors ist im Gehirn gefunden werden, spezifisch innerhalb des Hypothalamus. Sie regulieren die Menge von Vasopressin, ein Hormon, das die Nieren erklärt, Wasser zu behalten, das durch den Hypothalamus ausgedrückt wird. Osmoreceptors kann in der Leber und in den Nieren auch gefunden werden, in denen sie ähnliche Rollen spielen, wenn sie die Freisetzung von Chemikalien regulieren, die benutzt werden, um flüssige Balancen im Körper zu regulieren. Diese Zellen fungieren im Wesentlichen wie kleine Sensoren, um den Körper zu den Ungleichheiten in den Flüssigkeitsspiegeln zu alarmieren, damit Maßnahmen ergriffen werden können.

Wenn das Niveau der aufgelöster Stoffe in den Flüssigkeiten wie dem Blut zu hoch wird, beginnt der Körper, Wasser zu behalten, um osmotischen Druck zu regulieren. Leute können Durst auch erfahren, weil der Körper Wasserverbrauch anregen möchte. Leute können Ungleichheiten in ihren Flüssigkeitsspiegeln resultierend aus diätetischen Gewohnheiten, Niereausfall, Krankheitprozessen im Körper, Übung und anderen Ereignissen entwickeln. Es ist wichtig, ausreichend hydratisiert zu bleiben, um dem Körper viel des Wassers zur Arbeit mit zu geben, wenn er zu stabilisierten Flüssigkeitsspiegeln kommt. Leute im Niereausfall können angeregt werden, eine spezielle Diät zu essen, die korrekte Nierefunktion stützt.

ieses kann der person’s nur Job oder einfach ein Teil einer größeren Rolle innerhalb des Speichers sein.