Was sind Osteoblasts?

Osteoblasts sind Zellen, die aus dem Knochenmark stammen und zur Produktion des neuen Knochens beitragen. Diese Zellen bauen die Matrix der Knochenstruktur auf und spielen auch eine Rolle in der Mineralisierung der Knochenmatrix. Knochen wird ständig durch den Körper aufgebaut und aufgegliedert und bildet osteoblasts ziemlich kritisch. Die Gegenstücke zum osteoblast ist, eine Zelle osteoclast, die für die Aufgliederung des Knochens verantwortlich ist.

Während Leute älter werden, verringert sich ihre Produktion von osteoblasts. Deshalb neigen ältere Leute, sprödere Knochen zu haben, die vom Bruch gefährdet sind, und warum er länger dauert, damit sie nach Brüchen heilen, weil sie wenige Zellen haben, zum des schädigenden Knochens umzubauen. Knochengesundheit kann durch die Menge des vorhandenen Kalziums in der Diät auch beeinflußt werden, da osteoblasts Kalzium benötigen, mit bei dem Aufbauen des Knochens zu arbeiten.

Diese Zellen können in einige verschiedene Zellenarten, zusätzlich zum Arbeiten unterscheiden, zum des Knochens aufzubauen. Ein osteocyte ist ein osteoblast, das in der Knochenmatrix eingeschlossen wird. Osteocytes kann nicht sich teilen und sie entwickeln lange Verlängerungen, um andere osteocytes zu sein. Diese Zellen verschieben Nährstoffe und vergeuden durch die Knochenmatrix. Knochen-Futter Zellen sind die osteoblasts, die zur Oberfläche des Knochens angebracht werden und drücken im Prozess flach.

Knochen-Futter Zellen scheinen, eine Rolle in der Aktivierung von osteoblasts und von osteoclasts zu spielen und reagieren auf Hormone und ändernde Bedingungen im Körper, um die passendste Tätigkeit auszulösen. Sie regulieren auch die Menge des Kalziums, die den Knochen kommen kann und treten als eine teilweise durchlässige Membrane, die entweder Kalzium herüber in den Knochen fließen lassen kann, oder Kalziumabsorption zu blockieren auf.

Die osteoblasts sind zur Struktur und zur Vollständigkeit des Knochens kritisch. Sie nicht gerade errichten neuen Knochen, sie auch beibehalten und verstärken vorhandenen Knochen und garantieren, dass die Matrix nicht gekompromittiert wird und dass sie wie ist, selbst als möglich. Teaming mit osteoclasts etikettieren, halten sie den Knochen in einem konstanten Zustand der Erneuerung, die Bereiche der Schwäche beseitigt und Sprünge, Brüche und andere Probleme anspricht.

Angesehen in der linearen Wiedergabe und Querschnitts, deckt ein Stück des Knochens eine emporkommende Zusammenstellung von osteoblasts und von osteoclasts bei der Arbeit auf, und die kleinen Gruben, bekannt als Vertiefungen, die die sternförmigen osteocytes unterbringen, können offenbar gesehen werden. Lineare Wiedergabe zeigt auch die Kompliziertheit und das Detail der mineralisierten Matrix, welches die Knochen in alles von Spitzmäuse zu Elefanten bildet.

ion stützt.