Sind Scheidung-Aufzeichnungen Öffentlichkeit?

Privatleben ist natürlich ein Interesse für jede mögliche Partei zu einem Scheidungverfahren. Scheidungen beziehen viele persönlichen mit ein, Finanz- und historischen Informationen gemacht zugänglich für das Gericht, damit Beamte ihre Entscheidungen übertragen. Als solches obgleich die Tatsache, dass eine Scheidung gewöhnlich aufgetreten ist, als eine zugängliche Information gelten, ist die ausführlichen Einzelheiten, die Anklagen, die Ansprüche und die Finanzinformationen im Allgemeinen nicht. Gerichtsverfassungen und Regierungsagenturen mach's gut häufig, um Einzelpersonen vor unbefugter Freigabe der persönlicher Information zu schützen. In einigen Fällen sind nur Antragsteller oder Antwortende zu ausführlichen Scheidungaufzeichnungen geheim.

Es gibt Ausnahmen zu jeder Richtlinie, wenn die Scheidungaufzeichnungen kein unterschiedliches sind. Alte Scheidungaufzeichnungen vom frühen zu mid-1800s zum Beispiel, konnten für Forscher vorhanden sein, oder die die Ausführung Aufzeichnungen suchen nach Abstammungsgründen. Freigabe dieser gesetzlichen Dokumente und Aufzeichnungen wird im Allgemeinen auf Parteien begrenzt, die spezifische Notwendigkeit zu der Information, wie Nachkommen oder gesetzmäßigen Forschern demonstrieren können. In einigen Fällen erfordert das Zutritt erhalten zu solchen Aufzeichnungen eine Freigabe durch Interessenten oder einen Gerichtsbefehl. Ausführliche Scheidungaufzeichnungen, anders als Geburtsurkunden oder andere lebenswichtige Aufzeichnungen, sind im Allgemeinen nicht etwas, zu der die Öffentlichkeit Zugang benötigt, sogar in den Forschungskapazitäten.

Der Prozess des Erhaltens der Scheidungaufzeichnungen kann von Land zu Land sich unterscheiden. In den Vereinigten Staaten z.B. Zustände und ihre Regulierungsbehörden die Behandlung der Scheidungaufzeichnungen feststellen. Jeder Zustand hat spezifische Anforderungen für die Bewilligung einer Scheidung, also unterscheidet sich Zugang zu den Aufzeichnungen auch groß. In den meisten Fällen hält eine Regierungsagentur eine Aufzeichnung von Scheidungen und von betroffenen Parteien, aber das spezifische Gericht, welches die Scheidung bewilligt, hält Aufzeichnungen der tatsächlichen Scheidungverordnungs- oder -regelungsinformationen im Gericht clerk’s Büro. Das Niveau des Zugangs, das die Öffentlichkeit Informationen muss über, ob eine bestimmte Scheidung auftrat, oder über die Details des Falles hängt von den Regelungen in diesem Zustand ab.

In anderen Ländern wie England, Schottland oder Irland, ist die einzige Weise, auf Scheidungaufzeichnungen zurückzugreifen, indem sie bei der Agentur verantwortlich für die Aufzeichnung ansucht. Vor z.B. in England, Aufzeichnungen für eine Scheidung bewilligte zu erhalten mehr, als 20 Jahren, man eine Petition mit den nationalen Archiven einreichen muss. Um Zutritt zu erhalten um Aufzeichnungen für gegenwärtigere Scheidungen zu scheiden, muss man bei dem Grundregel-Register der Familien-Abteilung ansuchen. In beiden Fällen muss die Person, welche die Informationen sucht, den Namen der betroffenen Parteien und des Grundes angeben er, oder sie möchte die Akte ansehen. Das Niveau des Zugangs die Erlaubnis gehabt wird vom Beamten entschieden, der für die Bewilligung von Erlaubnis verantwortlich ist.