Was ist Alkohol-oder Drogenmissbrauch am Steuer?

Alkohol-oder Drogenmissbrauch am Steuer bezieht das auf Betreiben eines Kraftfahrzeugs, nachdem er zu viel Spiritus oder andere illegale Drogen verbraucht. Alkohol-oder Drogenmissbrauch am Steuer, auch gekennzeichnet als DUI, fahrend, während es oder DWI berauscht, ungültig ist, weil es gefährlich ist und zu eine erhöhte Wahrscheinlichkeit von Autounfällen führen kann. Eine Person fand, dass schuldig von einem DUI abhängig von kriminellen Strafen sein kann.

Fast jedes Land hat eine Art DUI-oder DWI Gesetze, obgleich diese Gesetze durch Jurisdiktion schwanken. Die Gesetze entworfen, um Verhalten wahrscheinlich zu verhindern, um andere Fahrer zu schädigen. So sind sie Sicherheits- und Gesundheitsgesetze.

In den meisten Fällen bedeckt Alkohol-oder Drogenmissbrauch am Steuer nur Spiritus und illegale Drogen. Eine Person, die eine zugelassene Verordnungmedikation nimmt und Antriebe im Allgemeinen nicht schuldig gefunden werden wird vom Alkohol-oder Drogenmissbrauch am Steuer, es sei denn die Droge missbraucht, oder sie spezifisch verbot zu fahren, z.B.

Die Gesetze, die DUI oder DWI verbieten, hergestellt Schwellenniveaus einer Droge oder des Spiritus ge, die im System einer Person sein müssen, bevor er schuldig gefunden werden kann von der Handlung. Z.B. schuldig gefunden werden vom Fahren, während unter dem Einfluss von Spiritus in den Vereinigten Staaten, Blut-Alkoholspiegel einer Person (BAC) .08 oder höheres sein muss. Eine Person unterhalb des zugelassenen trinkenden Alters kann schuldig jedoch gefunden werden von einem DUI, wenn er irgendein BAC überhaupt hat, da er nicht erlaubterweise die Erlaubnis gehabt, um zu trinken.

Im Allgemeinen eingestellt die Niveaus der verbotenen Substanz en, weil die die Niveaus sind, auf denen die Reflexe einer Person gehemmt. Schutz vor den Unfällen, die durch gehemmte Reflexe oder beeinflußte folgernfähigkeiten verursacht, ist einer der Hauptgründe für das Bestehen der DUI-Gesetze. Wenn er zu den illegalen Drogen, in einigen Jurisdiktionen, Beweis irgendeiner Menge Drogen kommt, ist genug, zum des Urteils zu hindern.

Dui-Gesetze erzwungen im Allgemeinen von den Polizeibeamten. Wenn eine Polizeibeamte glaubt, ist eine Person der Alkohol-oder Drogenmissbrauch am Steuer, der auf Indizienbeweis, wie dem Auto basiert, das spinnt, oder, anderes erratisches oder ungewöhnliches Verhalten anzeigend, kann die Polizeibeamte den Fahrer vorbei ziehen. Der Fahrer kann bei einer Reihe Feld-Nüchternheittests, wie einem Breathalyzer einreichen dann müssen, zum des BlutAlkoholgehalts zu ermitteln. Wenn eine Person in einen Abbruch kommt, kann sein Blut auch geprüft werden, um festzustellen, wenn er unter dem Einfluss von Spiritus oder von Betäubungsmitteln zu der Zeit war.

Strafen für Alkohol-oder Drogenmissbrauch am Steuer schwanken durch Zustand und durch die Art des Verhaltens. Verlust einer Lizenz oder der Geldstrafe ist allgemein. In einigen Fällen sind Gefängniszeit und sogar kriminelle Sanktionen angebracht.