Was ist Droge-Ablenkung?

Drogeablenkungprogramme verwendet häufig als Alternative zur Einsperrung für die Beklagten, die des Drogebesitzes aufgeladen oder überführt. Die Philosophie hinter diesen Programmen ist, die zugrunde liegenden Neigungsprobleme, die viele Leute veranlassen zu beenden oben aufgeladen mit Drogebesitz, in der Hoffnung anzusprechen, die sie nicht Re-beleidigen. Programme schwanken durch Jurisdiktion; jedoch in vielen Fällen verhindert erfolgreiche Beendigung eines Drogeablenkungprogramms auch eine Überzeugung auf der Dauerhaftaufzeichnung des Beklagten.

Obgleich Besitz der illegaler Drogen ein Verbrechen ist, entschieden viele Jurisdiktionen, auf die Grundursachen des Probleme zu konzentrieren, indem sie Drogeablenkungprogramme verursachten, anstatt, Übeltäter einfach zu bestrafen. Indem sie versuchen, Süchtige zu rehabilitieren, beitragen Drogeablenkungprogramme zum Lösen eins von größten Problemen der Gesellschaften en. Von einem praktischen Standpunkt spart die Rehabilitierung der Süchtiger auch das Regierungsgeld langfristig.

Die meisten Drogeablenkungprogramme erlauben nur Drogenbenutzern, nicht Drogenhändler, teilzunehmen. Auswahlkriterien festgestellt durch das einzelne Gericht lne, aber umfaßt wahrscheinlich einen Bericht der kriminellen und persönlichen Geschichte des Übeltäters und der Betrachtung der Tatsachen des sofortigen Falles. Die meisten Programme annehmen nicht heftige Übeltäter oder Übeltäter mit einer langatmigen kriminellen Geschichte n. Den Übeltätern Präferenz gegeben häufig, die nie die Gelegenheit gehabt, an einem Droge-Rehabilitationsprogramm teilzunehmen. Wenn die Tatsachen des Falles zeigen, dass der Übeltäter ein Händler wirklich sein kann, selbst wenn er oder sie nicht mit dem Behandeln aufgeladen, dann ist Annahme in ein Drogeablenkungprogramm unwahrscheinlich.

Ein Teilnehmer wahrscheinlich angefordert h, einen Anstaltspatienten abzuschließen, oder Patientdroge-Behandlungprogramm sowie bleiben während eines ausgedehnten Zeitabschnitts Droge-frei. Die Zeitspanne der Übeltäter gehabt ein Drogeproblem und die Droge der Wahl betrachtet, wenn man die Intensität der erforderten Behandlung feststellt. Teilnehmer auch überwacht nah durch das Gericht und geprüft regelmässig auf Drogenkonsum. Zusätzliche Anforderungen, wie Erhalt von Beschäftigung oder Fortfahren in der Schule, können Bedingungen des Programms auch sein.

In vielen Fällen nimmt ein Drogeablenkungprogramm ein Jahr oder mehr, um abzuschließen. Vor der Erklärung des Erfolgs das Gericht möchte verständlich ein langatmiges Muster der Enthaltsamkeit und der Mitarbeit durch den Teilnehmer sehen. Während der Übeltäter am Programm teilnimmt, können seine oder Gebühren während im Gericht noch betrachtet werden. Störung, das Programm zu beenden veranlaßt das Gericht, die schwebenden Strafanzeigen nochmals zu besuchen. Wenn ein Teilnehmer erfolgreich das Drogeablenkungprogramm, jedoch, dann abschließt, seine oder Strafanzeigen kann zusammen verringert werden oder entlassen werden.