Was ist Eigentum-Management-Gesetz?

Eigentummanagementgesetz ist ein Bereich des Immobiliengesetzes, das die Gesetzesvorschriften, das Zivilrecht und die Ethik umfaßt, die auf Inhabern von Mieteigenschaften und von Personen beziehen, die Eigenschaften für andere handhaben. Eigentummanager lassen Mieteigenschaften aller Arten, einschließlich die Handels- und Wohneigenschaften laufen. Einzelpersonen können auf diese Gesetze sich beziehen, um die Rechte und die Verantwortlichkeiten der Hauswirte und der Eigentummanager festzustellen. Die Gesetze schwanken entsprechend der Jurisdiktion, aber ihr Zweck ist häufig, Pächter und Eigentümer zu schützen, die Eigentummanager einstellen. Einige der Bereiche des Eigentummanagementgesetzes sind Gehäuseunterscheidung, -vertreibung und -wartung und -reparaturen.

Eine allgemeine Ausgabe, die für Eigentummanager entsteht, ist die Vertreibung der Pächter und regionale Gesetze spezifizieren, wie Eigentummanager einen Pächter erlaubterweise gewaltsam vertreiben können. Wenn sie nicht mit jenen Gesetzen einwilligen, dann können sie zu den Pächtern und zum Eigentümer verantwortlich sein. Z.B. kann ein Pächter einen Inhaber und einen Eigentummanager als Co-defendants in einem Prozess für falsche Vertreibung klagen. Der Hauswirt kann in der Lage sein, den Eigentummanager in der gleichen Klage zu klagen und zu gewinnen, wenn der Eigentummanager Gesetze bei dem Versuchen, den Pächter weg von den Voraussetzungen zu erhalten verletzte. Vertreibungsgesetze sind auf Hauswirte und Eigentummanager anwendbar, aber Eigentummanagementgesetze können zusätzliche Verantwortlichkeiten und Ethikanforderungen auch auferlegen.

Hauswirte stellen häufig Eigentummanager ein, weil sie don’t Reparaturen und die Wartungsanträge beschäftigen, die möchten von den Pächtern gebildet werden. Eigentummanagementgesetz stellt häufig Wohnpächterrechte zum Leben in den bewohnbaren Voraussetzungen sicher. Die Eigentummanager, fungierend im Namen der Inhaber, werden durch Gesetz angefordert, die Reparaturen notwendig durchzuführen und in einer fristgerechten Weise, damit der Pächter in den verwendbaren Bedingungen leben kann. Z.B. ist der Eigentummanager durch Gesetz verantwortlich, Reparaturen durchzuführen, wenn ein Heizsystem oder eine alternative Wohnmaßeinheit zur Verfügung zu stellen stört, bis die Reparaturen durchgeführt sein können, wenn sie bei kaltem Wetter auftritt. Leben ohne Hitze, wenn it’s Kälte häufig als einen unbewohnbaren Zustand gilt, den der Eigentummanager durch Gesetz adressieren muss.

Staatliche Rechte können das Verhältnis zwischen Eigentummanagern und Pächtern auch regeln. Z.B. sind die Staat-Gesetze, die Mitteilung zu den Pächtern der Bleifarbenfreigabe erfordern, Bundesgesetze. Obgleich die it’s nicht spezifisch adressiert im regionalen Eigentummanagementgesetz, ein Eigentummanager abhängig von ihm ist und für die Verletzung eines Bundesgesetzes verantwortlich sein wird, das Hauswirtpächter Rechte regelt.