Was ist Gesetz der Markierungsfahne?

Das Gesetz der Markierungsfahne ist ein Grundprinzip des See- und internationalen Gesetzes. Es angibt s, dass jedes mögliches Schiff oder anderer Behälter durch die Gesetze der Nation geregelt, deren Markierungsfahne durch den Behälter geflogen. Dies heißt, dass jedermann, das an arbeitet, oder Bretter der Behälter nach Maßgabe dieser Gesetze ist.

Schiffe im internationalen Wasser sind die Primärplätze, in denen das Gesetz der Markierungsfahne zutrifft. Während Gesetze keines Landes in diesem Wasser zutreffen, funktioniert jedes Schiff unter dem Rechtssystem der Markierungsfahne, die es darunter segelt. Wenn ein Behälter in einem anderen Land angekoppelt, können die an Bord des Behälters nach Maßgabe der örtlichen Gesetze sein, obgleich verschiedene Länder ihre eigenen Richtlinien über fremde Behälter in ihrem Wasser haben.

Das Bestehen des Gesetzes der Markierungsfahne ist, da viele Mannschaften besteht Bürger der verschiedenen Länder wichtig. Ein Behälter fliegt im Allgemeinen die Markierungsfahne des Landes, in dem sie geregistriert. Jedermann, das den Behälter verschalt, ist, die Gesetze des Landes des Behälters, unabhängig davon ihre eigene Nationalität oder die Nationalität von den anderen an Bord unterzuwerfen. Theoretisch können alle mögliche Brüche der Gesetze eines Landes an Bord eines Behälters, der diese Markierungsfahne des Landes fliegt, in den Gerichten dieses Landes schließlich verfolgt werden.

Inhaber eines Behälters können in einigen Fällen herum kaufen, um festzustellen, welche Markierungsfahne des Landes zum zu fliegen. Viele politischen und Finanzbetrachtungen können mit.einbezogen werden, wenn man das Land wählt, mit dem ein Behälter geregistriert werden soll. In diesen Fällen kann ein Inhaber des Behälters die Gesetze eines Landes in Erwägung ziehen, wenn er wählt, welche Markierungsfahne zum zu fliegen.

In einigen Fällen kann eine Person einen Behälter von seinem Inhaber vorübergehend mieten. Häufig in der Lage ist diese Person, unter eine andere Markierungsfahne als die des Landes zu segeln, in dem der Behälter geregistriert. Unter diesen Umständen fliegt der Behälter die Markierungsfahne des Landes des Leasingnehmers.

Das Gesetz der Markierungsfahne kann auf Botschaften, Konsulate oder andere fremde Regierungsstellen auch zutreffen. Platz wie dieses ist ein verklemmter Bereich, im Allgemeinen enthalten innerhalb eines Gebäudes oder eines eingezäunten Bereichs. Es gilt als Teil des Heimatlandes, und jedermann, das es kommt, ist nach Maßgabe der Gesetze des Landes, dessen Markierungsfahne dort fliegt.