Was ist Gesetzgebungsgeschichte?

Gesetzgebungsgeschichte ist ein zugelassener Ausdruck, der verwendet, um alle mögliche Materialien zu beschreiben, die während des Prozesses der Herstellung einer Gesetzgebungsrechnung verursacht. Zugelassene Gelehrte und Politiker können Gesetzgebungsgeschichte zum Frettchen manchmal heraus verwenden die Absicht hinter einem älteren Gesetz. Diese Praxis ist ein wenig umstritten, und während es frei in einigen Regionen gelassen, die Stirn gerunzelt sie stark auf in anderen.

Gesetzgebungsrechnungen, Masse und Taten, nicht entspringen im Allgemeinen gerade in Sein. Meistens verursacht ein vorgeschlagenes Gesetz oder eine Rechnung resultierend aus einem Untersuchungsprozeß, der feststellt, ob die Notwendigkeit für das Gesetz existiert, was der Bereich des Gesetzes und wie viel sein sollte Umsetzung, Durchführung oder Durchführung kostet. Alle mögliche Unterlagen, die erzeugt, wenn man diese Faktoren feststellt, gelten als Gesetzgebungsgeschichte.

Viele Gesetzgebungen bilden Ausschüsse, um mögliche Rechnungen nachzuforschen. Diese Ausschüsse antun Reports der umfangreichen Forschung und der Rückkehr die Gesetzgebung s, die ihre Entdeckungen einzeln aufführen. Ausschussreports gelten als einen extrem wichtigen Teil Gesetzgebungsgeschichte, da sie gewöhnlich auf Daten eher als politische Verbindungen basieren oder Positionen party. Einige Experten zitieren Ausschussreports als die einflussreichste Art der Gesetzgebungsgeschichte.

Den Text der Rechnungen und alle mögliche Änderungen gelten auch als ein Teil Gesetzgebungsgeschichte. Für die, die suchen, die Rechnung zu einem späteren Zeitpunkt zu deuten, beginnt Untersuchung häufig mit einer vorsichtigen Prüfung von, wie eine Rechnung abgefaßt. Zugelassene Gelehrte können für Jahre über die Absicht manchmal argumentieren, die verursacht durch, wo eine Markierung der Interpunktion, wie ein Komma, gesetzt. Der Text der Rechnung gesehen, wie groß wichtig zur Bestimmung von Absicht.

Andere Formen der Gesetzgebungsgeschichte können die Anmerkungen oder das Zeugnis, die von den Förderern der Rechnung gegeben, und die Abschriften von Hörfähigkeiten auf der Rechnung umfassen. Diese betrachtet, weniger nützliche Formen der Geschichte zu sein, wenn man Absicht, seit Politik feststellt und persönliches Motiv spielt eine große Rolle im Zeugnis während des Hörfähigkeitsprozesses. Beim häufig belichten, verwendet diese Bereiche des Gesetzgebungshintergrundes selten, um einen Kasten für Absicht zu errichten.

Richter, Politiker und zugelassene Fachleute können aller Gebrauch diese Art der Geschichte als Mittel der Deutung des Gesetzes. In einigen Regionen begrüßt diese Praxis und angeregt sogar t. In den Vereinigten Staaten vorgeschlagen einige wichtige Rechtssachen ge, dass die using Gesetzgebungsgeschichte nicht annehmbar ist und gefährlich sogar sein kann. In den Aussagen gegen diese Praxis, vorschlagen Verleumder, dass Debatte und Zeugnis nicht ein Ersatz für den tatsächlichen Text des Gesetzes ist, und es ist zu einfach, Teile Gesetzgebungsgeschichte zu finden, die jedes mögliches Argument stützen.