Was ist Haftung der Beschäftiger?

Occupier’s Haftung bezieht auf, welchen Verantwortlichkeiten, denen eine Person hat, wem Realvermögen besetzt, ob durch das Mieten oder Besitz, wenn jemand verletzt auf ihrem Eigentum erhalten sollten. Der Beschäftiger des Eigentums kann als der Grundbesitzer, der Pächter oder beide, abhängig von den Umständen definiert werden, welche die Verletzung umgeben. Eine unabhängige Fremdfirma, die am Eigentum arbeitet, kann auch behauptet werden, um der Beschäftiger des Landes zu sein, wenn die Verletzung um ihren Arbeitsbereich auftritt. Occupiers’ Haftunggesetze debattiert worden und geändert worden in den Jahren mit Absichten der Herstellung der Richtlinien und des Regelungsreinigers.

Das erste Gesetz, das verwendet, um die occupiers’ Haftung zu regulieren, war das Zivilrecht, das angab, dass der Grundbesitzer keine Haftung zur Person hatte, die auf ihrem Eigentum verletzt. Das Zivilrecht zur Verfügung stellte keinen Schutz oder Ausgleich für die verletzte Person. Schließlich führte der Mangel an Vorkehrungen, die für Ausgleich getroffen, Gesetzgeber, die amtlichen Richtlinien zu entwickeln, die entworfen, um die verletzte Person zu schützen. Diese Gesetze bilden auch die Grundbesitzer verantwortlich für die Kompensation der Person, die verletzt.

Die Occupiers’ Haftung-Tat von 1957 war das erste Gesetz, das verursacht, das den Grundbesitzer verantwortlich für die Verletzungen hielt. Die Tat feststellte die lte, damit der Grundbesitzer verantwortlich gehalten werden kann für die Verletzung dort musste ein defekter oder gefährlicher Zustand des Eigentums sein, das die Ursache der Verletzung war. Das heißt, muss der Grundbesitzer vernachlässigend sein und ihr Eigentum in gefährlichen Zustand lassen, zwecks verantwortlich gehalten zu werden für occupiers’ Haftung. Diese Tat, die auch die Unterscheidung zwischen einem Besucher und einem Eindringling und gab gebildet den Besuchern nur, das Recht zum Ausgleich. Sie definierten einen Besucher als jemand, das bewilligt worden, ausgedrückt worden oder angedeutet worden, Erlaubnis, auf dem Eigentum zu sein.

Nach vieler Debatte entschieden dieses Gesetz, dem sie nicht weit genug ging, die verletzte Person zu schützen, also das Occupiers’ Haftung-Gesetz von 1984 erlassen. Diese Tat entworfen, um Eindringlinge jetzt zu umfassen, um zu sein, Ausgleich zu empfangen, wenn sie verletzt. Diese Tat hinzufügte auch weitere Einzelheiten, wie vernachlässigend der Beschäftiger sein muss, zwecks verantwortlich gehalten zu werden. Sie angibt e, dass, um gehaltene verantwortliche Unteroccupiers’ Haftung zu sein, der Beschäftiger wissen muss, oder sollte gewusst haben, dass die Gefahr existierte, bevor die Person verletzt, und dass sie auch wissen müssen, dass die Person nahe der Gefahr ist und sie nicht des Risikos warnen. Diese Tat feststellte ese, dass eine Person ein bestimmtes Niveau des Schutzes erwartet, wenn sie auf jemand else’s Eigentum sind.