Was ist Hochzeitsaufgeben?

Gesetze betreffend Familiendynamik und verschiedene Verbindung-in Verbindung stehende Ausgaben unterscheiden häufig sich für jede Jurisdiktion. In den meisten Bereichen jedoch tritt Hochzeitsaufgeben gewöhnlich wenn entweder ein Ehemann oder Frau zweckmäßig und sich bewegt verschwiegen weg von dem Haushalt auf und häufig hält seinen oder Aufenthaltsort versteckt vom anderen. In einigen Fällen kennt der jilted Gatte die Position seines oder Partners, aber wird noch ohne Mittel der finanziellen Unterstützung verlassen. Dieses ist allgemeiner, wenn die abreisenperson der Brotverdiener der Familie ist. Normalerweise tritt dieses Problem in einer turbulenten Verbindung auf, wenn Scheidung bereits auftauchen kann, aber manchmal wird ein Gatte ohne jede Warnung verlassen.

Wenn ein verheiratetes Paar sich entscheidet, Riegel mit einander zu trennen, ist der Prozess der Trennung und der Scheidung selten einfach, besonders wenn Kinder beteiligt sind. Unter bestimmten Umständen ist es wirklich für die Argumentierung der Paare, um separat zu leben am besten. Wenn eine Partei sich entscheidet, das Familienheim zu verlassen, aber die andere über seine Wahl informiert und fortfährt, finanzielle Unterstützung zu gewähren, entsteht die Ausgabe des Hochzeitsaufgebens gewöhnlich nicht. Tatsächlich kann diese Art der Trennung eine bedeutende Quelle der Bedrängnisses für die Familie erleichtern und jedem Mitgliedszeit geben zu heilen.

Leider beenden nicht alle Verbindungen freundlich. Da es so viele betroffenen Gefühle gibt, kann eine Partei entscheiden, dass er oder sie einfach der Situation entgehen möchten. Der eigenwillige Gatte läuft im Wesentlichen weg und versteckt sich in der Geheimhaltung. Auf diese Art jedoch kann sie eine erhebliche emotionale und Finanzhärte für die andere sowie alle mögliche Kinder verursachen, die z.Z. im Haus leben.

Gewöhnlich ist es ein Mann, der vom Hochzeitsaufgeben beschuldigt wird, aber nicht immer. Z.B. können Frauen, die Brotverdiener sind, während Ehemänner für Kinder im Haus sich interessieren, verletzbar gelassen werden, wenn die Frau sich entscheidet, unerwartet zu gehen. Ein Mann, der Behinderte ist, kann Hochzeitsaufgeben auch behaupten, wenn seine Frau verschwindet, nimmt Finanzbeiträge oder Ausfallen zurück, um andere Arten Adjutant zur Verfügung zu stellen.

Manchmal entgeht ein Mann oder eine Frau einer Verbindung, um seine oder eigene Sicherheit zu schützen. Dieses ist in den Situationen des körperlichen Missbrauchs oder der extremen schlechten Behandlung typisch. Der schikanierte Gatte kann keinen anderen Ausweg der ungesunden und gefährlichen Verbindung sehen, also ziehen er oder sie einfach weg ohne Warnung um. In vielen Fällen konnte diese Art der Tätigkeit Hochzeitsaufgeben nicht festsetzen, wenn die Behauptungen nachgewiesen werden. Ohne suchende Unterstützung von den Behörden jedoch kann es schwierig sein, einen Richter zu überzeugen, den angeblicher Missbrauch der Grund für das Verlassen eines Partners war.