Was ist Kind-sexuelle Belästigung?

Kind, das sexuelle Belästigung besteht, wiederholte unerwünschte sexuelle Fortschritte in Richtung zu einem Minderjährigen, häufig in einer Schuleeinstellung. Nach Ansicht der Forscher in diesem Bereich, sind Frau und homosexuelle Kursteilnehmer häufige Ziele der sexuellen Belästigung des Kindes. Einige ringen, dass diese Form der Belästigung häufig übersehen oder ignoriert. Unter bestimmten Umständen kann das Ignorieren von Beanstandungen der sexuellen Belästigung des Kindes in der pädagogischen Einstellung zugelassene Haftung vonseiten der Schule ergeben.

Das Ausdruck “sexual harassment† geprägt angeblich von den Feministn in den US in den siebziger Jahren während der Diskussionen über sexuelle Ausnutzung an dem Arbeitsplatz. Sexuelle Belästigung ist jetzt ein zugelassener Ausdruck und gilt als eine Form der Geschlechtsunterscheidung unter Bundesgesetz und vielen Landesgesetzen. Erlaubterweise ist sexuelle Belästigung nicht willkommene mündliche, Sicht- oder körperliche Führung, die streng und durchdringend ist. Das US-Ministerium für Erziehung und Wissenschaft definiert sexuelle Belästigung als Führung, die in der Natur sexuell ist, und verweigert einem Kursteilnehmer die Fähigkeit, innen teilzunehmen oder Nutzen von den Erziehungsprogrammen.

Belästigung kann Wörter, Gesten, die höhnischen, sexuellen Graffiti und die ausgebreiteten Gerüchte über die victim’s sexuelle Identität oder das Verhalten umfassen. Das unerwünschte sexuelle Berühren kann in den einige US-Jurisdiktionen auch gelten als Batterie oder in der sexuellen Batterie. In einigen Fällen kann es Verfolgung für sexuellen Missbrauch ergeben. Ein lokalisierter Vorfall des beleidigenden Verhaltens einer sexuellen Natur festsetzt nicht sexuelle Belästigung lle. Das Verhalten muss nicht willkommen sein, zu gelten als sexuelle Belästigung.

Sexuelle Belästigung des Kindes kann gelten als Geschlechtsunterscheidung unter Bundesgesetz. Wenn eine Schule eine überlegte Gleichgültigkeit zu einer Situation der sexuellen Belästigung zeigt, die so streng objektiv unvernünftig ist, durchdringend, und dem die Belästigung das Opfer die Gelegenheiten beraubt, die von der Schule bereitgestellt, dann kann die Schule unter Titel IX der US-Ausbildungs-Abänderung von 1972 möglicherweise geklagt werden. Titel IX verbietet jede mögliche Schule, die Bundesfinanzierung von der Unterscheidung empfängt, die auf Geschlecht basiert.

Einige Forscher berichten, dass Opfer der sexuellen Belästigung des Kindes neigen, der Truant zu werden, zurückgenommen. Sie leiden auch akademisch. Andere merken, dass Täter der sexuellen Belästigung mit.einbezogen, riskieren in anderes zerstörendes Verhalten wie häusliche Gewalt oder sexuellen Übergriff später zu werden. Es scheint, eine Übereinstimmung zu geben, dass alle Schulen eine komplette Politik über sexuelle Belästigung haben sollten.

Interessensgruppen glauben, dass es sehr wichtig ist, dass Eltern erlernen, ob ihre child’s Schule eine Politik der sexuellen Belästigung hat und wenn Kursteilnehmer über die Ausgabe erzogen. Eltern angeregt auch h, mit ihren Kindern über diese Ausgaben zu Hause zu sprechen. Zeichen, dass ein Kind sexuelle Belästigung erfahren kann, umfassen zur Schule gehen spät oder früh verlassen, einen schnellen Tropfen der Grade, plötzlich vermeiden bestimmte Plätze innerhalb der Schule, oder einstellen nach der Schule Tätigkeiten _e.