Was ist Kindergeld-Gesetz?

Das Ausdruck “child Unterstützungslaw† bezieht den auf Sektor des Familienrechts, der Abkommen mit Kindergeldpreisen und -verteilungen. Kindergeld ist eine Zahlung, dass eines Elternteils durch ein Gericht unterstellt, um zum anderen zu zahlen, mit den Finanzkosten des Anhebens der geteilten Kinder zu unterstützen. Die meisten Gerichte erfordern, dass Eltern finanziell irgendwelche ihrer kleinen Kinder stützen, unabhängig davon, ob das Elternteil zu wünscht oder in der Lage ist, eine aktive Rolle in der child’s Erziehung zu spielen. Kindergeldgesetz passt Hand in Hand zu einigen anderen Facetten des Familienrechts, einschließlich Scheidunggesetz und Kindschutzgesetz.

Das meiste Kindergeldgesetz kommt im Rahmen der Scheidungregelungen. Die Auflösung jeder möglicher Verbindung erfordert einen Gerichtsbefehl. Wenn es diesen Auftrag vorbereitet, betrachtet das Gericht nicht nur die Anlagegüter und den relativen Reichtum jedes Partners, aber auch die Umstände aller möglicher Kinder, die geboren oder erlaubterweise während der Verbindung angenommen waren.

Die Gerichte der meisten Jurisdiktionen haben die Energie, die Stützvorbereitungen für alle kleinen Kinder vorzuschreiben, die mit Scheidung- oder Auflösungfällen beschäftigt gewesen. Meistens beginnt dieses mit Kindschutz. Das Gericht muss feststellen, wo das Kind oder die Kinder ihren dauerhaften Wohnsitz beibehalten sollen. Zu das Gericht muss auch feststellen, wie viel Visitationzeit das non-custodial Elternteil erlaubt, und muss die Zustände jeder möglicher Verbindungschutz Anordnung gründen. Kindergeldzahlungen sind normalerweise in Verbindung mit diesen anderen Entscheidungen entschlossen.

Kindschutzgesetz umfaßt auch Situationen, in denen Eltern nie geheiratet worden. Ein Elternteil unter jedem möglichem Umstand ist, unter den meisten country’s Gesetzen, für die Unterstützung der kleinen Kinder verantwortlich. Die Umstände, unter denen ein Elternteil ein Elternteil wurde, nicht gewöhnlich haben irgendwelche mit Nachdruck auf die Unterhaltspflicht finanziell ein resultierendes Kind.

Kinder sind auf keinen Fall billig anzuheben, und die Gerichte ziehen Finanzsachen in Erwägung, wenn sie parenting gründen, plant. Jedes Land und innerhalb einiger Länder, einzelne Zustände oder Provinzen, haben ihren eigenen Körper des Kindergeldgesetzes. Das Gericht gezwungen, um diesem Gesetz in bestellenzahlungen zu folgen.

Normalerweise erfordert Kindergeldgesetz Zahlung vom Elternteil, welches die Kinder nicht überwiegend Phasen mit zum Elternteil tun, das die Kinder ein Haus meistens zur Verfügung stellt. Diese Zahlung bedeutet, um Schuleunkosten zu umfassen, Kleidungs- und Lebensmittelgeschäftkosten und andere Nebenkosten, die mit dem Anheben der wachsenden Kinder verbunden sind. Unter einigen Umständen zusprechen Gerichte dem anderen auch Alimentezahlungen von einem Gatten n, aber diese Zahlungen betrachtet normalerweise völlig getrennt von Kindergeldzahlungen.

Kindergeldgesetz nimmt seine Festpunkte für Menge von einer Vielzahl von Faktoren. Das relative Reichtum- und Einkommenpotential jedes Elternteils ist normalerweise eine Primärbetrachtung. Die Standards des Lebens zu, welchen den Kindern gewöhnt worden, spielt eine Rolle, wie die Lebenshaltungskosten in der Primäraufsichtsparent’s geographischen Region tun. Meistens dargestellt jedes Elternteil in einer Kindergelddebatte von einem Familienrechtsanwalt oder von einem Kindschutzrechtsanwalt r. Der Rechtsanwalt kann helfen, das Gericht, einer welcher passenden Zahlung zu überzeugen sein, aber die Entscheidung ist schließlich das judge’s.

Kein Kindergeldgesetz unterstellt der örtlich festgelegten oder statischen Zahlungen, und tatsächlich sind die meisten Kindergeldpreise, die durch Gerichte bewilligt, abhängig von periodischem Bericht. Parent’s eins ändern in der Beschäftigung oder bezahlen, zum Beispiel oder eine child’s ernste Krankheit oder eine Krankheitskosten können die erforderliche Zahlung auf oder ab verschieben. Die Voraussetzung des Kindergeldgesetzes ist zu versichern, dass beide Eltern gleichmäßig das Anheben ihrer Kinder stützen, ob finanziell, emotional oder materiell.