Was ist Kindergeld-Vermittlung?

Kindergeldvermittlung ist ein zugelassener Prozess der Vermittlung, die normalerweise kurz vor einer abschließenden Hörfähigkeit in einem Familienrechtgerichtssaal auftritt. In den meisten Fällen berechnet Finanzverpflichtungen zugunsten eines kleinen Kindes durch Richtlinie jeder Jurisdiktion. Es gibt Zeiten jedoch wenn mildernde Umstände eine Notwendigkeit anzeigen, von ihr abzuweichen. Kindergeldvermittlung ist eine Weise, damit Eltern zu einer gegenseitigen Einigung über diese Ausgabe mit der Unterstützung ihrer Rechtsanwälte und des unparteiischen Vermittlers kommen. Sobald eine Vereinbarung erreicht, kann eine Regelung bei einem Familienrechtrichter für Zustimmung eingereicht werden.

Ideal sollten Hauptentscheidungen über Kindergeld und andere Ausgaben vor einem Gerichtstermin erreicht werden, aber diese ist nicht immer möglich. Wenn die Eltern nicht in der Lage sind, zu einer angemessenen Einigung zu kommen, trifft der Richter im Allgemeinen Entscheidungen für sie. Aus diesem Grund ist sie normalerweise im parents’ besten Interesse, Kindergeldvermittlung mit einem geöffneten Verstand zu sorgen.

Während dieses Prozesses dargestellt beide Eltern häufig von ihren jeweiligen Rechtsanwälten en. Tatsächlich erfordern die meisten Regionen die Anwesenheit jedes participant’s Rechtsanwalts während der Kindergeldvermittlung. Dieses ist, zu garantieren, dass die Vereinbarung, die sie erreichen, angemessen und selbstverständlich zugelassen ist.

Der Vermittler auftritt als ein Vermittler und ein Kurier von Art nd. Normalerweise ist der child’s Vater in einem Raum mit seinem eigenen Rechtsanwalt, während die child’s Mutter und ihr Rechtsanwalt in einem anderen Bereich des Gebäudes sitzen. Während der Kindergeldvermittlung haben die Parteien im Allgemeinen nicht eine Gelegenheit, miteinander direkt zu sprechen.

Der mediator’s Job ist, jede Partei mit Vermittlung und in einer unparteiischen Weise - Berichtsangebote und -gegengebote zu den Teilnehmern separat zu unterstützen, bis eine Vereinbarung erreicht. Sein oder Ziel ist, den child’s Eltern zu helfen, eine freundliche Entschließung für die Kindergeldausgabe zu erreichen, beim Halten der child’s besten Interessen im Verstand. Andere Ausgaben können auch außerdem gelöst werden.

In den Fällen, wenn es hervorragendes Kindergeld gibt oder in den Rückständen verdankt einem Elternteil, kann ein Zahlungsplan während der Kindergeldvermittlung adressiert werden. Z.B. wenn ein Elternteil $5.000 US-Dollars (USD) für Zurückzahlungen der Unterstützung verdankt, können die Parteien über eine Pauschalsumme der Hälfte dieser Menge einig sein, gefolgt von den gleichen Monatszahlungen, bis die Verpflichtung vollständig gezahlt. Wechselweise kann ein Elternteil damit einverstanden sein, dem arrearage zusammen zu verzeihen. Selbst wenn dieses jedoch auftritt kann ein Richter beschließen, eine Entlassung des überfälligen Kindergeldes nicht zu bewilligen, es sei denn es einen zwingenden Grund gibt, so zu tun.