Was ist Massenmedium-Gesetz?

Massenmediumgesetz ist ein rechtlicher Bereich, der eine Vielzahl der Kommunikationsindustrien, wie Printmedien, Film, Sendung und des Internets umgibt. Mit modernen Kommunikationstechnologien hat die Massenmedien die Fähigkeit, viele Leute in einer Vielzahl von Weisen zu beeinflussen. Die Gesetze, die diese Kommunikationen regeln, können schwierig sein und weit reichende Resultate haben. Viele der Klagen, die von den Mittelrechtsanwälten geholt werden, beziehen Urheberrechtsverletzung, Verleumdung, Zensur und Privatleben mit ein.

Urheberrechtsgesetz ist eine der Hauptweisen, dass Massenmediumgesetz in Kommunikationsindustrien miteinbezogen wird. Copyright trifft auf Druck, Sichtbarmachung, Audio und digitale Mittel zu. Einzelpersonen und Korporationen besitzen copyright auf kreativen Kommunikationen oder Arbeiten, und Mittelgesetz versucht häufig, jene Rechte zu schützen.

Copyrighthalter können Rechtshilfe erfordern, wenn ihre Rechte gewetteifert werden oder wenn die kreative Arbeit ohne Ermächtigung kopiert wird oder gekapert. Auch Urheberrechtsgesetz erlaubt, dass Wiedergaberechte gekauft werden. Z.B. kann ein Filmemacher möchte Rechte kaufen, um einen Film zu bilden, der auf einem vorher erschienenen Buch basiert.

Ein anderer rechtlicher Bereich innerhalb des Massenmediumgesetzes ist Verleumdungsgesetz. Es gibt zwei Hauptarten Verleumdung - Verleumdung und Beleidigung. Beide Kategorien erfordern die beleidigenaussagen oder die Sichtdarstellungen, eine negative Auswirkung auf das Renommee auf der Person zu haben, die verleumdet wird.

Beleidigung bezieht normalerweise Aussagen mit ein, die oder Sendung gedruckt werden. Beleidigung wird folglich gewöhnlich notiert und veröffentlicht irgendwie für allgemeinen Verbrauch. Slander, einerseits bezieht normalerweise eine Verleumdung mit ein mündlich oder durch, die Geste gebildet werden, und Mai oder Mai, nicht auf gewisse Weise notiert zu werden.

Massenmediumgesetz gibt Redefreiheitgesetz außerdem um. In vielen Ländern ist Redefreiheit ein Regierungs-bestätigtes Recht der Leute. Einerseits haben viele Regierungen Gesetze, die das Zensieren der unzulässigen, empfindlichen oder schädlichen Kommunikationen zulassen. Massenmediumrechtsanwälte können die zugelassene Balance zwischen Redefreiheit und Zensur beschäftigen.

Privatlebengesetz wird häufig betrachtet, ein Teil Massenmediumgesetz zu sein. Einzelpersonen und Organisationen werden manchmal das Recht bewilligt, bestimmte Informationen privat zu führen. Rechtsanwälte auf diesen Arten von Fällen können das Privatleben der Einzelpersonen oder, wie im Falle der Informationsfreiheit-Tat in den Vereinigten Staaten, der Arbeit zugunsten der freigebenden Informationen zur Öffentlichkeit schützen.

Massenmediumgesetz hat sich anpassen gemusst, um Internet-Kommunikationen unterzubringen. Bloge, Sozialnetzwerkanschlußaufstellungsorte und einfacher Zugang zur Sichtbarmachung und zum Druckmaterial können alle Rechtsfragen des Affektes wie Urheberrechtsgesetz, Verleumdung und Redefreiheit. Der Gesetzesrahmen für internationale Kommunikationen kann resultierend aus dem Internet außerdem ändern.