Was ist Pfund ProQuo sexuelle Belästigung?

Pfund Proquo sexuelle Belästigung ist eine Form der sexuellen Belästigung, in der jemand sexuelle Bevorzugungen als Ausgleich für Sachen wie Förderungen oder Empfehlungsschreiben verlangt. Dieses unterscheidet sich von der sexuellen Belästigung der feindlichen Umwelt, in der ein Harasser den Arbeitsplatz unangenehm mit sexuellen Fortschritten bildet. Strafen für Pfund Proquo sexuelle Belästigung können, abhängig von dem Fall schwanken, und sie umfassen normalerweise Disziplin wie von einer Position der Berechtigung entfernt werden.

Diese Form der sexuellen Belästigung, die seinem Namen von der lateinischen Ausdruckbedeutung „etwas für etwas nimmt,“ kann auf einige Arten arbeiten. Eine Person in einer Position der Energie kann jemand bestrafen für die Ablehnung der sexuellen Fortschritte oder damit das Beschließen ein sexuelles Verhältnis beendet. Aufsichtskräfte, Ausbilder und andere Leute mit der Fähigkeit, die Einstellung und die abfeuernden Entscheidungen zu treffen können Pfund Proquo sexuelle Belästigung möglicherweise festlegen. Leute können Anpassungen, abgelehnte Buchstaben verweigert werden des Hinweises, oder bei der Arbeit oder in der Schule von der Person anders gehindert werden, welche die Belästigung festlegt. Sie können auch erklärt werden, dass spezielle Bevorzugungen gegen sexuelle Aktivität vorhanden sind.

Manchmal Pfund Proquo ist sexuelle Belästigung so kraß wie, das Opfer erklärend, dass sexuelle Bevorzugungen für eine Förderung oder andere bedeutende Entscheidung angefordert werden. In anderen Fällen ist sie subtiler. Der Harasser kann sexuelle Fortschritte machen, wird gezurückwiesen und dann das Opfer bestraft, indem er Berechtigung missbraucht. Ebenso kann jemand beginnen, negative Leistungsbeurteilungen und andere Konsequenzen zu empfangen, nachdem er beschlossen hat, ein sexuelles Verhältnis zu einer Aufsichtskraft zu beenden. Interessen über Situationen der sexuellen Belästigung führen viele Arbeitsplätze, um Beschränkungen auf sexuelle Verhältnisse zu setzen, in denen ein Energiendifferenzial beteiligt ist.

Eine Person, die Pfund Proquo sexuelle Belästigung erfährt, kann über sie berichten und eine Untersuchung auslösen. Die Person kann in Untersuchung vorübergehend verschoben werden, während die Untersuchung stattfindet, wenn es Interessen über Vergeltung oder weitere Machtmissbräuche gibt, wenn die Person in place gelassen wird. An der Zusammenfassung der Untersuchung, bildet der Forscher Empfehlungen über Aufhebung, Zündung und andere Strafen, die zukünftige Vorfälle der sexuellen Belästigung verhindern sollen.

Wenn ein Arbeitsplatz nicht reagiert, kann das Opfer den Arbeitsplatz für das Lassen Pfund von Proquo möglicherweise bei Gericht klagen sexuelle Belästigung, sowie das Klagen des Harasser für Schäden auftreten. Schadenpreise in solchen Klagen schwanken, abhängig von den Besonderen des Falles, und können in den Fällen krasser und konkurrenzfähiger Belästigung ziemlich hoch sein. Leute, die sexuelle Belästigung erfahren, sollten so viel Beweis sammeln, wie möglich, einschließlich Unterlagen wie eMail, Memoranden, Aussagen von den Zeugen und Aufnahmen von Gesprächen. Die ganze dieses Material kann mit einer Untersuchung und einer Rechtssache unterstützen, wenn notwendig.