Was ist Unfall-Gesetz?

Unfallgesetz ist ein Bereich des Gesetzes der “torts.† unerlaubter Handlungen sind das Zivilunrecht, das als Grundlage für einen Prozess und einen Ausgleich für alle mögliche Schäden erkannt, die durch das Unrecht verursacht. Im Unfallgesetz ist das Unrecht nicht absichtlich aber Resultate von der Nachlässigkeit. Es kann Anwendung zu vielen Situationen haben, in denen ein Unfall auftritt, solange Nachlässigkeit die Ursache des Unfalles war.

Diese Art des Gesetzes angewendet gewöhnlich in den Unfällen s, die irgendeine Art Träger oder Form des Transportes, einschließlich Autos, Motorräder und Boote mit.einbeziehen. Unfallgesetz umgibt auch Arbeitsplatzunfälle, die Unfälle e, die Fälle mit.einbeziehen, oder, schlagend durch etwas. Der Schaden in den Unfalfällen kann von leichte Verletzungen zu Verlust an Menschenleben reichen.

Im Unfallgesetz ist die zentrale Ausgabe, wer im Unrecht war, oder “negligent.† Nachlässigkeit die Störung ist, mit der gleichen Sorgfalt zu benehmen, die eine Person der gewöhnlichen Vorsicht unter den gleichen Umständen wurde. Es gibt einige zugelassene Elemente, die notwendig sind, Nachlässigkeit zu prüfen.

Um Nachlässigkeit herzustellen, muss es “a Aufgabe von care.† zum Beispiel zuerst geben, der Fahrer eines Automobils auf einer allgemeinen Straße hat eine Aufgabe zum ihres Trägers sicher zu betreiben, um “due care.† auszuüben dass Aufgabe von Sorgfalt durchgebrochen werden muss, durch eine Wohnnachbarschaft beim Suchen z.B. beschleunigen nach einem CD unter dem Sitz des Autos. Die Störung, Sorgfalt auszuüben muss die Ursache einer Verletzung tatsächlich sein, wie, wenn der Fahrer ein anderes Auto beim Suchen nach ihrem CD anstatt die, Straße aufzupassen, mit dem Ergebnis der Verletzung zum anderen Fahrer schlägt.

Währungsschäden für den Schaden, der in einem Unfall gestützt, können für alle mögliche Verletzungen und bezogenen Unkosten bewilligt werden. Schäden bedeutet, um das Opfer des Unfalles, sowie auszugleichen, um andere vom Verursachen der gleichen Art des Schadens abzuhalten. Der Zivilkläger in einem Unfalfall kann entschädigte medizinische Rechnungen, verlorene Löhne für Zeit weg von der Arbeit, die dem Unfall zuzuschreibend ist, und jeder möglicher Schaden des persönlichen Eigentums sein. Unter bestimmten Umständen kann ein Zivilkläger entschädigtes emotionales Trauma sein, resultierend aus dem Unfall.

Rechenschäden in den Fällen, die ernste langfristige Verletzung oder Tod mit.einbeziehen, können komplizierter sein. Einige Verletzungen können hinsichtlich des Affektes die verletzte Person für das Leben, mit dem Ergebnis des Verlustes einer Karriere oder der Fähigkeit so ernst sein, in den vorhergehenden Zeitvertreiben und in den Tätigkeiten zu engagieren. In den Fällen falschen Todes, kann es Betrachtungen des Verlustes der Gesellschaft, der Unterstützung und der Begleitung vom gestorbenen geben. Falscher Todestätigkeiten archiviert von den Überlebenden und von den Begünstigten vom gestorbenen.