Was ist Vermittlungs-Energie?

Vermittlungsenergie empfunden oder reale Energie, die das Resultat von Vermittlungen beeinflußt. Sie ist für die Energie in den Vermittlungen extrem selten, eine zu sein, die mit Seiten versehen oder damit das Machtgleichgewicht während der Vermittlungen gleich bleibend bleibt. Während Leute vermitteln, kann Energie von einer Seite auf die andere in Erwiderung auf ändernde Umstände verschieben. Zu verstehen, wie Vermittlungsenergie arbeitet und wie sie manipuliert werden kann, ist ein kritisches Teil von erfolgreich vermitteln; zahlreiche Bücher und Werkstätten umfassen dieses Thema ausführlich vollständiges für Leute, die Berufs- vermitteln.

In den Vermittlungen haben beide Seiten etwas, die, welches andere wünscht. Z.B. wenn Leute hinsitzen, um die Details eines Immobilienabkommens auszuarbeiten, wünscht eine Seite die Immobilien, und die andere Seite wünscht das Geld. So hat jede Seite sofort etwas Vermittlungsenergie, durch die Manipulierung ihrer Steuerung über der Sache, welche die andere Seite wünscht. Ebenso wenn jemand über Gehalt vermittelt, hat diese Person Fähigkeiten, die eine Firma wünscht, und die Firma hat eine Position, die Person füllen möchte.

Einige Faktoren können Vermittlungsenergie beeinflussen. Eins ist Verhalten während der Vermittlungen; Leute, die überzeugt sind und anspruchsvoll z.B. haben im Allgemeinen Energie empfunden, selbst wenn sie tatsächliche Energie ermangeln. Ebenso können verschiedene Ansätze an Vermittlungen Ebben und Flüsse in der Vermittlungsenergie verursachen, abhängig von, wie diese Ansätze durch das Ziel der Vermittlungen empfunden. Jemand, das sehr konkurrenzfähig z.B. arbeitet konnte wickeln unterstützt in eine Ecke ohne irgendeine Energie, wenn die andere Seite anfängt, Täuschungen zu benennen.

Externe Faktoren spielen auch eine Rolle in der Vermittlungsenergie. Einzelpersonen außerhalb der Vermittlungen können haben ein Interesse an, wie die Vermittlungen fortfahren, und sie können in der Lage sein, das Resultat der Vermittlungen zu beeinflussen. Im Immobilienbeispiel oben z.B. könnte jemand anderes ein besseres Angebot in den Hoffnungen des Erhaltens eine der Parteien bilden, vom Abkommen auszuweichen. Dieses bessere Angebot konnte der Reihe nach verwendet werden, damit Hebelkraft Vermittlungsenergie erhöht.

Immer wenn jemand Vermittlungen für etwas einträgt, zahlt es, vorzeitig zu erforschen, um über die andere Seite so viel wie möglich zu erlernen, und etwas Informationen über das Machtgleichgewicht zu erhalten. Diese Informationen zu haben, bevor man anfängt zu vermitteln, kann extrem wertvoll sein. Diese Technik verwendet durch jeder von Diplomaten zu Schatulleverkäufer; so viel wie möglich auskennen in, wem man mit Zunahmen die Wahrscheinlichkeiten des Ausarbeitens eines Abkommens zu irgendjemandes Gunsten bearbeitet.