Was ist Versicherungsgesetz?

Versicherungsgesetz ist Gesetze, das die Versicherungsbranche betrifft. Das Ziel des Versicherungsgesetzes ist, Regelungen und Standards zu verursachen, die die Praxis der Versicherungsverkäufe, Politikschreiben und die Behandlung von Ansprüchen regeln. Solches Gesetz schützt Verbraucher und Versicherungsgesellschaften, indem es freie Grenzen einstellt und Methoden für Durchführung der Verletzungen des Gesetzes verursacht. Der Inhalt des Versicherungsgesetzes schwankt weit von Nation zu Gesetz, und es gibt die Rechtsanwälte, die auf es spezialisieren und veranschaulicht, wie Komplex es sein kann.

Die Idee hinter Versicherung ist, dass sie Leuten erlaubt, für das unerwartete vorzubereiten. Wenn Leute Versicherung kaufen, unternehmen sie Schritte, um Finanzabdeckung zur Verfügung zu stellen, im Falle dass sie Probleme wie Autounfälle, Tod, Gesundheitsausgaben, Schaden eines Geschäfts oder Zerstörung eines Hauses machen. Versicherung herausgegeben worden durch eine Vielzahl der Firmen jahrhundertelang T0_0_, und an den verschiedenen Punkten in der Geschichte, gewesen die Praxis unstabilisiert und für Verbraucher manchmal in hohem Grade nachteilig. Der Punkt des Versicherungsgesetzes ist, allgemeine Punkte anzusprechen, die entstehen.

Inhalt der zugelassenen Codes Betreffend Versicherung kann eine große Vielfalt von Themen umfassen. Das Gesetz kann formulieren spezifische Vollmacht, wie, wie Versicherungspolicen geschrieben werden können, die Arten der Beschränkungen, das Versicherungsgesellschaften verwenden können, licensure für Versicherungsagenten, wie Ansprüche verarbeitet werden sollten und wie Versicherungsgesellschaften annoncieren können. Das Gesetz auch liefert Bestimmungen für Anklänge von den Verbrauchern, denen Abdeckung verweigert worden oder behauptet. Viele Nationen haben die Anti-discriminationgesetze, an der richtigen Stelle, zum der Verbraucher zu schützen, und sie können Gesetze haben, die die Arten der Abdeckung vorhanden standardisieren.

Versicherungsgesetze formulieren auch die Definition des Versicherungsbetrugs und die möglichen Strafen für Betrug. Das Gesetz kann eine Liste der Tätigkeiten umfassen, die für Versicherungsgesellschaften spezifisch ungültig sind und vom Heimlich mitwirken reichen, mit Verbrauchern, zum des Betrugs an der Leugnung von Abdeckung an den Leuten zu begehen, die als Versicherungsrisiken gelten. Viele Nationen haben auch Gesetze, der Situationen zu unterstellen, in denen Leute Versicherung kaufen müssen; z.B. können Fahrer erfordert werden, Versicherung zu halten, um ein Auto zu registrieren, und Eigenheimbesitzer können zu eigenem gezwungen werden eine Versicherungspolice, solange sie eine Hypothek halten.

Für den durchschnittlichen Verbraucher ist Wissen des Versicherungsgesetzes nicht normalerweise notwendig. Indem sie mit hochwertigen Vertretern und Vermittlern arbeiten, können Verbraucher die Abdeckung erhalten, die sie von den Firmen benötigen, die das Gesetz befolgen, und solange sie ihre Versicherung angemessen und gutgläubig verwenden, sollten sie verwirrtes des Versicherungsgesetzes nicht laufen lassen. Jedoch kann es Gelegenheiten geben, wenn ein Versicherungsrechtsanwalt nützlich ist, wie, zum Beispiel wenn jemand einen Anspruch oder eine Abdeckung verweigert und sehen möchte, welche zugelassenen Wahlen vorhanden sind.